Kundenbereich
Kreditvergleich bei FINANZCHECK.deKreditvergleich bei FINANZCHECK.de

Wohnmobil finanzieren

Kommen Sie Ihrem Traum näher!

EURO

7 Jahre
Freie Verwendung
Günstigster Kredit aus über 60 Angeboten ab:0,00€ Mtl. Rate 0% Eff. Jahreszins
Schon ab-0,4%effektiver Jahreszins¹
  • Checkmark in a circle
    100% kostenlos
  • Checkmark in a circle
    unverbindliche Kreditanfrage
  • Checkmark in a circle
    99,3% positive Bewertungen
TÜV Saarland: Geprüftes Online-PortalFINANZCHECK.de  - seit 2011 ausgezeichnet durch das eKomi Siegel Gold!Schufaneutral Siegel

¹-0,4% Effektiver Jahreszins bei: 1.000€ Netto-Darlehensbetrag, 12 Monate Laufzeit, 0,00% fester Sollzins p.a., monatliche Rate 83,15€, Gesamtbetrag 997,83€, Fidor Bank | Entspricht zugleich dem repräsentativen Beispiel gem. § 6a PAngV. Kredit erfordert Online-Kontoauszug (Kontoblick) und Eröffnung eines Girokontos bei der Fidor Bank. Das Girokonto ist während der Kreditlaufzeit kostenlos.

Das sagen unsere Kunden
Ich bin sehr begeistert, wie schnell und günstig ich zu einem Kredit gek...
Echt gute Angebote und eine sehr gute Nachbetreuung
Wir waren über die unkomplizierte Abwicklung sowie eine Top-Beratung (Hr...
Super sehr gut kann nur empfehlen 👍
Schnell ein sehr gutes Angebot geliefert, Abwicklung sehr unkompliziert ...
Sehr sehr freundliche Kundenberaterin So wie man es sich wünscht. Viele....
Immer für einen da und hilft bei jedem Anliegen. Top!
Alles super vielen Dank
Stets erreichbar und ausgesprochen freundlich und hilfsbereit...wenn ich...
Super Service von Herrn ***
eKomi Siegel Gold - FINANZCHECK.de
FINANZCHECK.de
4.9/5
2170 Bewertungen

So können Sie Ihr Wohnmobil finanzieren

Spontan die Welt erkunden und die Möglichkeit überall seine Zelte aufzuschlagen, mit einem Wohnmobil ist das möglich. Was viele Verbraucher von diesem Vorhaben jedoch abhält, ist der hohe Anschaffungspreis. Mit einer Finanzierung über Finanzcheck.de, können Sie Ihren Traum jedoch planbar machen. Dank unseres kostenlosen Kreditvergleichs finden Sie die besten Konditionen für Ihren Wohnmobil-Kredit und können diesen in nur wenigen Klicks abschließen. Lesen Sie weiter und erfahren Sie welche Möglichkeiten Sie haben, um Ihr Wohnmobil finanzieren zu können.

Das Wichtigste in Kürze

Gluehbirne Weiß
  • Es gibt unterschiedliche Finanzierungsmodelle für das Wohnmobil wie zum Beispiel den Autokredit, die Händlerfinanzierung oder das Leasing.

  • Autokredite sind durch die Zweckbindung besonders günstig.

  • Ein Kreditvergleich lohnt sich, um das passende Angebot zu finden.

  • Bei einer Kreditfinanzierung profitieren Sie von bis zu 20 % Barzahlerrabatt.

  • Mit Eigenkapital senken Sie Ihre Finanzierungskosten zusätzlich.

Wohnmobil finanzieren auf 5 Wegen

Mit einem Autokredit Ihr Wohnmobil günstig finanzieren

Der Autokredit ist die gängigste Finanzierungsart, um ein Wohnmobil zu finanzieren. Da es sich um ein zweckgebundenes Darlehen handelt, können Sie mit günstigen Raten und Konditionen rechnen. Außerdem können Sie von einem Skonto von bis zu 20 % profitieren, wenn Sie Ihr Wohnmobil beim Händler kaufen. Der einzige Nachteil bei einem Autokredit ist, dass Sie in der Regel den Fahrzeugbrief als Sicherheit bei der Bank hinterlegen müssen. Das Eigentumsrecht für das Wohnmobil geht also nicht auf Sie über, sondern verbleibt bis zur kompletten Tilgung bei Ihrem Kreditgeber.

Gluehbirne Orange

Sie suchen nach einem günstigen Kredit, um ein Wohnmobil zu finanzieren? Mit dem unverbindlichen Kreditvergleich von Finanzcheck.de finden Sie garantiert passende Angebote.

Ratenkredit zur freien Verwendung

Im Gegensatz zum Autokredit ist ein Ratenkredit nicht zweckgebunden. Das bedeutet, dass Sie die Kreditsumme beliebig verwenden können, dafür aber höhere Zinsen in Kauf nehmen müssen. Allerdings ist ein Ratenkredit auch schwieriger zu erhalten, vor allem wenn Sie eine größere Darlehenssumme beantragen wollen.

Wohnmobil finanzieren mit einem Ballonkredit

Bei der Ballonfinanzierung zahlen Sie auf den ersten Blick sehr niedrige Raten. Am Ende der Laufzeit kommt jedoch noch eine hohe Schlussrate auf Sie zu. Da dieser Betrag vergleichsweise hoch ausfällt, nehmen viele Schuldner oft einen neuen Kredit auf, um ihn zu bezahlen. Das macht die Ballonfinanzierung deutlich kostspieliger als die anderen Kreditarten.

Wohnmobil kaufen mit der Händlerfinanzierung

Bei der Händlerfinanzierung erhalten Sie das Darlehen direkt vom Autohändler. Es gibt keine dritte Partei, wie eine Bank, dazwischen, was den gesamten Antragsprozess deutlich vereinfacht. Dem beschleunigten Prozess stehen jedoch oftmals schlechte Kreditkonditionen gegenüber. Meist wird auch eine Anzahlung verlangt.

Gluehbirne Orange

Auch wenn viele Händler eine Null-Prozent-Finanzierung anbieten, ist Vorsicht geboten. Oft schlagen sie die Kosten für den Kredit einfach auf den Kaufpreis des Wohnmobils auf, was letztlich das Darlehen teurer gestaltet. Zudem können versteckte Kosten auf Sie zukommen. Mit einem Autokredit profitieren Sie hingegen von gleichbleibenden monatlichen Raten ohne versteckte zusätzliche Kosten.

Wohnmobil mieten dank Leasing

Beim Leasing wird das Wohnmobil nicht gekauft, sondern gemietet. Nach Ablauf der Laufzeit haben Sie die Möglichkeit, es vom Händler zu erwerben oder erneut zu leasen. Im Gegensatz zu den anderen Finanzierungsmethoden gibt es jedoch ein Limit, wie lange Sie mit dem Wohnmobil fahren dürfen. Überschreiten Sie die im Vertrag geregelte Kilometerbegrenzung, können zusätzliche Kosten entstehen.

Das kostet Sie ein Wohnmobil im Schnitt

Ohne Zubehör kann ein neues Wohnmobil bis zu 35.000 Euro kosten. Möchten Sie die Ausstattung um eine integrierte Küche, eine Toilette sowie einen Frisch- und Abwassertank erweitern, kann der Preis auf bis zu 45.000 Euro steigen. Je nach Jahreszeit kommen möglicherweise noch Kosten für eine Heizung bzw. Klimaanlage hinzu. Informieren Sie sich daher im Voraus über die Ausstattung des Wohnmobils um zusätzliche Investitionen zu vermeiden. Neben den einmaligen Aufwendungen für die Anschaffung, müssen Sie auch an die Aufwendungen für den Kraftstoff, die Campingausrüstung, die Stromversorgung und die Lebensmittel denken.

In 3 Schritten zur günstigen Wohnmobil-Finanzierung

In drei Schritten zum Kredit

1. Wohnmobil-Kredite vergleichen

Sobald Sie wissen, wie viel Geld Sie für Ihr Wohnmobil benötigen, können Sie ganz einfach den unverbindlichen Kreditvergleich von FINANZCHECK.de nutzen und so den für Sie passenden Kredit finden.

Hierfür geben Sie einfach Ihren Wunschbetrag, die bevorzugte Laufzeit sowie den Verwendungszweck an. Entscheiden Sie sich für einen Wohnmobil-Kredit (Autokredit), achten Sie beim Verwendungszweck unbedingt darauf, ob es sich um ein Neufahrzeug oder Gebrauchtfahrzeug handelt. So erhalten Sie geeignete Konditionen.

2. Kreditanfrage stellen

Wenn Sie Ihren Wunschkredit gefunden haben, können Sie direkt online eine Kreditanfrage stellen. Hierfür benötigt FINANZCHECK.de ein paar persönliche Angaben zu Ihnen und Ihrer finanziellen sowie beruflichen Situation. Mit diesen Angaben ist sichergestellt, dass Sie ein individuelles Kreditangebot erhalten.

3. Kredit abschließen & Wohnmobil finanzieren

Wenn die Bank Ihre Kreditanfrage überprüft hat und Ihnen das Kreditangebot zusagt, sind es nur noch wenige Handgriffe bis zum Kreditabschluss.

Gluehbirne Orange

Zunächst müssen Sie sich als Kreditnehmer per VideoIdent- oder PostIdent-Verfahren legitimieren. Für das VideoIdent-Verfahren brauchen Sie einen Rechner mit Kamera, ein Smartphone oder Tablet. Hier identifizieren Sie sich online per Videochat. Das PostIdent-Verfahren können Sie in allen Filialen der Deutschen Post durchführen.

Die Bestätigung aus dem Legitimationsverfahren reichen Sie zusammen mit allen weiteren, erforderlichen Unterlagen wie den Gehaltsnachweisen bei der Bank ein. Im Anschluss erhalten Sie die vereinbarte Kreditsumme für Ihr Wohnmobil.

Berater Icon Orange

Die Experten von FINANZCHECK.de beraten Sie gerne unverbindlich, wie Sie Ihr Wohnmobil finanzieren können und geben Ihnen hilfreiche Tipps zum Thema Kredite – vom Kreditvergleich bis hin zur Antragstellung. Wählen Sie dazu einfach die kostenlose Nummer 0800 433 88 77 66 (täglich von 8 bis 20 Uhr).

Voraussetzungen, um ein Wohnmobil zu finanzieren

  • Volljährigkeit

  • Wohnsitz in Deutschland

  • Deutsche Kontoverbindung

  • Gute bis sehr gute Bonität

  • Geregeltes Einkommen

Um nachzuweisen, dass Sie diese Grundvoraussetzungen erfüllen, kann die Bank eine Kopie Ihres Personalausweises sowie Einkommensnachweise verlangen. Je nach Berufsgruppe kann der Kreditgeber auch weitere Belege zur Kreditwürdigkeit verlangen. 

So könnte Ihre Wohnmobil-Finanzierung bei FINANZCHECK.de aussehen

Um sich die Finanzierung des Wohnmobils besser vorstellen zu können, sehen Sie hier eine Beispielrechnung für ein Darlehen in Höhe von 35.000 Euro. Der Effektivzins beträgt in unserer Rechnung 2,39 % wobei sich die Laufzeit auf 96 Monate beläuft.

Wohnmobil KostenLaufzeit in MonatenEffektivzinsMonatsrateZinsaufwand
35.000
96
2,39%
426,10€
5.905,97€
35.000
72
2,39%
547,07€
4.389,13€
35.000
96
3,19%
439,24€
7.167,19€
35.000
72
3,19%
559,91€
5.313,80€

Wie Sie oben sehen können, hängt die Monatsrate stark von den Zinsen und der Laufzeit ab. Im Allgemeinen gilt: Je höher die Zinsen, desto höher ist auch die Monatsrate. Anders verhält es sich mit der Kreditlaufzeit. Hier gilt: Je länger die Laufzeit, desto niedriger fällt die Monatsrate aus. Dafür zahlen Sie jedoch auch höhere Zinsen.

Beachten Sie: Dies ist nur ein grobes Rechenbeispiel, denn es gibt noch weitere Faktoren, die Ihre Monatsrate beeinflussen können. Dazu gehört zum Beispiel Ihre Finanzierungsmethode aber auch eine mögliche Anzahlung Ihrerseits. Für konkrete Kreditangebote nutzen Sie unseren unverbindlichen Kreditvergleich.

5 Tipps, wie Sie Ihr Wohnmobil günstig finanzieren

Diese fünf Tipps helfen Ihnen zusätzlich bei der Finanzierung Ihres Wohnmobils:

1. Eigenkapital nutzen, um das Wohnmobil zu finanzieren

Mit Eigenkapital senken Sie die Finanzierungskosten für Ihr Wohnmobil oder Camper deutlich. Sie können die Summe zur Anzahlung nutzen und verringern dadurch den Kreditbedarf. So fallen insgesamt weniger Zinsen an und die Kreditlaufzeit reduziert sich. Falls Ihr Eigenkapitalanteil gering ist, könnten Sie sich auch zinsfrei eine kleine Geldsumme von der Familie oder Freunden leihen und so die benötigte Kreditsumme für die Finanzierung des Wohnmobils verringern.

2. Das passende Modell wählen

Ein Wohnmobilkauf ist eine große Investition, die durchdacht sein möchte. Daher sollten Sie sich im Vorfeld zu den Vor- und Nachteilen der verschiedenen Modelle informieren. So ersparen Sie sich Fehlkäufe.

3. Händlerrabatte nutzen

Neben dem Barzahlerrabatt bieten viele Händler im Rahmen von Campingmessen Aktionspreise für Wohnmobile und die dazugehörige Ausstattung an. Diese Gelegenheiten sollten Sie nutzen, um bares Geld zu sparen.

4. Gebrauchte Wohnmobile in Betracht ziehen

Ein neues Wohnmobil ist teuer. Wenn Sie nicht so viel Geld ausgeben möchten, können Sie sich auch nach gebrauchten Wohnmobilen umschauen oder Ihren bevorzugten Händler nach günstigen Ausstellungsmodellen fragen.

5. Kreditvergleich durchführen und Geld sparen

Möchten Sie Ihr Wohnmobil mit einem vorteilhaften Wohnmobil-Kredit finanzieren, sollten Sie die Angebote der Banken vergleichen. Auf FINANZCHECK.de finden Sie das Darlehen, das am besten zu Ihrer Situation passt.

Häufig gestellte Fragen

Welche Voraussetzungen hat ein Wohnmobil-Kredit?

Um einen Kredit für ein Wohnmobil zu erhalten, müssen Sie volljährig sein, Ihren Hauptwohnsitz in Deutschland haben und hier über ein Konto verfügen. Außerdem benötigen Sie ein regelmäßiges Einkommen aus einem unbefristeten Arbeitsverhältnis.

Welche Unterlagen werden für einen Kreditantrag benötigt?

Die Unterlagen, die Sie bei dem Kreditinstitut einreichen müssen, können sich von Bank zu Bank unterscheiden. Zur Antragsstellung reichen Sie meist Gehaltsabrechnungen oder Einkommensnachweise, Unterlagen zum gewünschten Kaufobjekt (Zulassungsbescheinigung etc.) und einen Sicherungsübereignungsvertrag ein. Zudem ist ein Identifikationsnachweis (VideoIdent- oder PostIdent-Verfahren) erforderlich.

Gibt es auch Wohnmobil-Kredite für gebrauchte Reisemobile?

Gebrauchte Wohnmobile können Sie ebenfalls mit einem Kredit finanzieren.

Worauf muss ich beim Vergleich von Wohnmobil-Krediten achten?

Wenn Sie die einzelnen Kreditangebote miteinander vergleichen, sollten Sie auf den Effektivzins, also die Summe der Kreditkosten, achten. Je günstiger dieser ist, desto günstiger ist auch der Kredit. Die Laufzeit ist ebenfalls wichtig. Je länger diese ist, desto mehr Zinsen müssen Sie zahlen. Viele Banken bieten zudem Sondertilgungen an. Wenn Sie beispielsweise kurzfristig mehr Geld zur Verfügung haben, können Sie so durch das Sondertilgungsrecht eine außerplanmäßige Rückzahlung tätigen und den Kredit schneller abbezahlen.

Profilbild Patrick Reuter
Patrick Reuter
Patrick Reuter, Diplompolitologe für internationale Beziehungen, hat seit über 20 Jahren Erfahrungen und Expertise in der Banken- und Versicherungswirtschaft. Bereits vor seiner Anstellung bei Finanzcheck.de war Patrick Reuter Experte für Beitrags- und Leistungsrecht von privaten und gesetzlichen Krankenversicherungen. Seit 2012 ist Patrick Reuter das Herzstück von Finanzcheck.de wenn es um das Wissen auf dem deutschen Kreditmarkt und die bestmögliche Beratung für unsere Kunden geht.
Unsere Vergleiche
Kontakt
Social und Hotline

Gemeinsam finden wir Ihren passenden Kredit! Kostenlose Hotline.

0800 433 88 77 66
© 2021 FINANZCHECK.deAdmiralitätstraße 60 - 20459 Hamburg