Kundenbereich
Kreditvergleich bei FINANZCHECK.deKreditvergleich bei FINANZCHECK.de

Kredit für Geringverdiener

Ihr Weg zum Darlehen

EURO

7 Jahre
Freie Verwendung
Günstigster Kredit aus über 60 Angeboten ab:0,00€ Mtl. Rate 0% Eff. Jahreszins
Schon ab-0,4%effektiver Jahreszins¹
  • Checkmark in a circle
    100% kostenlos
  • Checkmark in a circle
    unverbindliche Kreditanfrage
  • Checkmark in a circle
    99,3% positive Bewertungen
TÜV Saarland: Geprüftes Online-PortalSchufaneutral SiegelFINANZCHECK.de  - seit 2011 ausgezeichnet durch das eKomi Siegel Gold!

¹-0,4% Effektiver Jahreszins bei: 1.000€ Netto-Darlehensbetrag, 12 Monate Laufzeit, 0,00% fester Sollzins p.a., monatliche Rate 83,15€, Gesamtbetrag 997,83€, Fidor Bank | Entspricht zugleich dem repräsentativen Beispiel gem. § 6a PAngV. Kredit erfordert Online-Kontoauszug (Kontoblick) und Eröffnung eines Girokontos bei der Fidor Bank. Das Girokonto ist während der Kreditlaufzeit kostenlos.

Das sagen unsere Kunden
Ich bin sehr begeistert, wie schnell und günstig ich zu einem Kredit gek...
Echt gute Angebote und eine sehr gute Nachbetreuung
Wir waren über die unkomplizierte Abwicklung sowie eine Top-Beratung (Hr...
Super sehr gut kann nur empfehlen 👍
Schnell ein sehr gutes Angebot geliefert, Abwicklung sehr unkompliziert ...
Sehr sehr freundliche Kundenberaterin So wie man es sich wünscht. Viele....
Immer für einen da und hilft bei jedem Anliegen. Top!
Alles super vielen Dank
Stets erreichbar und ausgesprochen freundlich und hilfsbereit...wenn ich...
Super Service von Herrn ***
eKomi Siegel Gold - FINANZCHECK.de
FINANZCHECK.de
4.9/5
2170 Bewertungen

Kredit für Geringverdiener – so klappt es mit dem Darlehen

Ob Sie als Geringverdiener gelten, können Sie der rechtlichen Definition entnehmen. Diese besagt, dass Angestellte, deren monatliches Einkommen unter 325 Euro beträgt und bei denen der Arbeitgeber den kompletten Sozialversicherungsbeitrag leistet, zu den Geringverdiener gehören. Da der Begriff jedoch auch breiter verwendet wird, sind mit Geringverdienern oftmals geringfügig Beschäftigte gemeint – Arbeitnehmer, deren monatliches Einkommen 450 Euro nicht überschreitet.

Das Wichtigste in Kürze

Gluehbirne Weiß
  • Als Geringverdiener gilt rechtlich, wer weniger als 325 Euro verdient. Umgangssprachlich ist hiervon auch bei geringfügig Beschäftigten und Angestellten mit einem vergleichsweise niedrigen Einkommen die Rede.

  • Auch Geringverdiener können einen Kredit erhalten. Hierbei kommt es jedoch stark auf die Kreditsumme an, weshalb sich Kleinkredite besonders anbieten

  • Ein Bürge mit guter Bonität erhöht die Chancen auf einen Kredit für Geringverdiener erheblich.

  • Als Alternativen bleiben noch Privatkredite sowie der Dispokredit, von dem Sie jedoch nur im Notfall Gebrauch machen sollten.

Wer als Geringverdiener gilt

Ob Sie als Geringverdiener gelten, können Sie der rechtlichen Definition entnehmen. Diese besagt, dass Angestellte, deren monatliches Einkommen unter 325 Euro beträgt und bei denen der Arbeitgeber den kompletten Sozialversicherungsbeitrag leistet, zu den Geringverdiener gehören. Da der Begriff jedoch auch breiter verwendet wird, sind mit Geringverdienern oftmals geringfügig Beschäftigte gemeint – Arbeitnehmer, deren monatliches Einkommen 450 Euro nicht überschreitet.

Besonders, wenn es um einen Kredit für Geringverdiener geht, zählen aber auch Arbeitnehmer dazu, deren Verdienst deutlich unterhalb des Durchschnittseinkommens liegt. Das umfasst unter anderem Studierende, Halbtagsbeschäftigte, Hausfrauen und -männer mit geringem Nebeneinkommen, Auszubildende sowie unter Umständen auch Rentner. Da sie alle nur ein sehr niedriges Monatseinkommen aufweisen, sehen Banken in Ihnen ein erhöhtes Ausfallrisiko. Dies macht es wiederum schwieriger für Geringverdiener einen Kredit zu erhalten. 

Voraussetzungen zur Aufnahme eines Kredits als Geringverdiener

Wohnsitz in Deutschland und deutsches Bankkonto: Um einen Kredit bei einem deutschen Kreditinstitut zu erhalten, benötigen Sie einen dauerhaften Wohnsitz in Deutschland, sowie ein deutsches Bankkonto.

Volljährigkeit: Nur volljährige Verbraucher können in Deutschland ein Darlehen aufnehmen, da sie erst ab dem 18. Lebensjahr als geschäftsfähig gelten.

Gleichmäßiges Einkommen: Sie müssen nachweisen, dass Sie über ein geregeltes Einkommen verfügen. Die Bank stellt oftmals eine Haushaltsrechnung auf, um einschätzen zu können, ob Sie den Kredit auch bei regelmäßigen Lebenshaltungskosten langfristig bedienen können. Hierfür ist regelmäßiges Einkommen essentiell.

Gute Bonität: Hierbei geht es nicht um die Höhe Ihres monatlichen Gehalts. Im Rahmen der Bonität achten die Kreditgeber auf eine gesunde Balance zwischen Einkünften und Ausgaben.

Alle Antragsdaten müssen korrekt sein: Einem Kredit für Geringverdiener kann nur dann stattgegeben werden, wenn alle Angaben korrekt und vollständig sind.

Gluehbirne Orange

Sie suchen nach einem Kredit für Geringverdiener? Über den kostenlosen Kreditvergleich von Finanzcheck.de finden Sie garantiert den passenden Kleinkredit für Ihre finanzielle Situation. Dabei profitieren Sie nicht nur von unseren zahlreichen Partnerbanken, sondern auch von der Beratung unserer Kreditexperten.

Tipps für Kreditvergabe mit geringem Einkommen

Einen Kredit ohne eigene Sicherheiten und Einkommensnachweise zu erhalten, ist äußerst schwierig. Es gibt jedoch ein paar Tipps, mit denen Sie Ihre Chancen auf einen Kredit für Geringverdiener erhöhen können:

Bürgschaft für mehr Sicherheit

Klappt es aufgrund der niedrigen Einnahmen nicht mit dem Kredit, können Sie es mit einer zweiten Person als bürgenden Kreditnehmer versuchen. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, einen Kredit zu erhalten, immens – vorausgesetzt der Bürge hat eine bessere Bonität. Dabei ist es ratsam, dass Sie nur eine Ihnen nahe stehende Person als zweiten Kreditnehmer in Betracht ziehen und trotz besserer Möglichkeiten bei der geplanten Kreditsumme bleiben. Schließlich soll die Bürgschaft nur als Sicherheit dienen und nur im Notfall greifen.

Versuchen Sie es mit einer kleineren Kreditsumme

Bei einem Kreditantrag trotz geringem Einkommen gilt: Je niedriger die Kreditsumme, desto höher die Chancen auf eine Bewilligung.

Erstellen Sie eine Haushaltsrechnung

Das Aufstellen einer Haushaltsrechnung hilft Ihnen dabei, den Überblick über Ihre Finanzen zu behalten – nur so können Sie realistisch abschätzen, ob die geplante Kreditsumme innerhalb Ihrer Möglichkeiten liegt. Um eine Haushaltsrechnung zu erstellen, listen Sie sämtliche Einnahmen und Ausgaben auf und kalkulieren dabei auch vierteljährliche und unregelmäßige Verpflichtungen ein.

Sorgen Sie für einen tadellosen SCHUFA-Score

Es ist durchaus möglich einen Kredit als Geringverdiener zu erhalten. Damit das gelingt, sollte Ihr SCHUFA-Score jedoch tadellos sein. Das bedeutet, dass Sie mit dem, was Sie besitzen, vorbildlich haushalten und ein einwandfreies Zahlverhalten an den Tag legen.

Alternativen zum Kredit für Geringverdiener

Privatkredit: Neben Kreditbanken haben Sie immer noch die Möglichkeit, Geld von Privatleuten zu leihen. Zum einen können das die Personen sein, die auch als Bürge infrage kämen, wie beispielsweise Verwandte und Freunde, wobei Ihnen der hohe Steuerfreibetrag entgegenkäme. Zum anderen haben Sie die Möglichkeit, einen passenden Privatkredit über ein Vergleichs- und Vermittlungsportal wie Finanzcheck.de zu finden.

Kleinkredite: Speziell für Geringverdiener gibt es auch sogenannte Klein- und Minikredite. Hierfür genügt oft schon ein guter SCHUFA-Score. Die Beträge belaufen sich in der Regel auf wenige Tausend Euro.

Dispokredit: Viele Banken räumen Ihnen als Geringverdiener einen Dispokredit, oftmals in Höhe des doppelten Gehalts ein. Dieser ist jedoch oft mit hohen Zinsen verbunden und kann auf Dauer zur Belastung werden. Hierdurch gelangt Ihr Konto in den Minusbereich, aus dem Sie nur schwierig wieder herausfinden können. Daher sollte der Dispokredit Ihrer Hausbank nur eine kurzfristige Notlösung darstellen, so unkompliziert die Beantragung auch sein mag.

Häufig gestellte Fragen

Ab wann gilt man überhaupt als Geringverdiener?

Nach rechtlicher Definition gelten Sie als Geringverdiener, wenn Ihr monatliches Einkommen unter 325 Euro liegt und Ihr Arbeitgeber den kompletten Beitrag zur Sozialversicherung leistet. Umgangssprachlich werden mit diesem Begriff aber auch geringfügig Beschäftigte (bis zu 450 Euro) bezeichnet, ebenso wie Angestellte, deren Einkommen klar unter dem Durchschnitt anzusiedeln ist. 

Welche Bedingungen muss ich für einen Kredit als Geringverdiener erfüllen?

Um einen Kredit für Geringverdiener zu erhalten, müssen Sie die in Deutschland gängigen Voraussetzungen erfüllen: Wohnsitz und Bank in Deutschland, Volljährigkeit, geregeltes Einkommen, ausreichend Bonität und einen guten SCHUFA-Score.

Welche Alternativen gibt es zu einem Kredit bei niedrigem Einkommen?

Sie können nach speziellen Kleinkrediten Ausschau halten. Ebenso möglich sind Privatkredite, beispielsweise über Vergleichsportale wie Finanzcheck.de. Der Dispokredit sollte hingegen nur als Notlösung dienen. Neben hohen Zinsen kann es eine Weile dauern, bis Sie den Minusbereich Ihres Kontos verlassen.

Wie kann ich meinen Chancen auf einen Kredit für Geringverdiener erhöhen?

Mit Hilfe eines Bürgen mit ausreichender Bonität, haben Sie deutlich bessere Aussichten auf einen Kredit. Für die Bank bedeutet das mehr Sicherheit und Sie können oftmals von den günstigeren Konditionen für Gemeinschaftskredite profitieren. Darüber hinaus können Sie es mit einer geringeren Kreditsumme versuchen.

Profilbild Patrick Reuter
Patrick Reuter
Patrick Reuter, Diplompolitologe für internationale Beziehungen, hat seit über 20 Jahren Erfahrungen und Expertise in der Banken- und Versicherungswirtschaft. Bereits vor seiner Anstellung bei Finanzcheck.de war Patrick Reuter Experte für Beitrags- und Leistungsrecht von privaten und gesetzlichen Krankenversicherungen. Seit 2012 ist Patrick Reuter das Herzstück von Finanzcheck.de wenn es um das Wissen auf dem deutschen Kreditmarkt und die bestmögliche Beratung für unsere Kunden geht.
Unsere Vergleiche
Kontakt
Social und Hotline

Gemeinsam finden wir Ihren passenden Kredit! Kostenlose Hotline.

0800 433 88 77 66
© 2021 FINANZCHECK.deAdmiralitätstraße 60 - 20459 Hamburg