FAQ – Häufige Fragen und Antworten

Wer oder was ist FINANZCHECK.de eigentlich? Und wie genau läuft eine Kreditanfrage ab? Wir haben die häufigsten Fragen an dieser Stelle gesammelt und werden die Liste laufendverweitern.

Sollten Sie eine Frage haben, die sich in dieser Auflistung nicht findet, freuen wir uns über Ihre Nachricht an presse@finanzcheck.de. Wir werden die Fragen anschließend bündeln und die Antworten hier zur Information bereitstellen.

Über FINANZCHECK.de

Was genau kann ich auf FINANZCHECK.de vergleichen?

Sie haben auf unserer Website die Möglichkeit, durch eine unkomplizierte Online-Abfrage Kreditangebote innerhalb weniger Minuten miteinander zu vergleichen. Dabei handelt es sich um Vergleichsmöglichkeiten zu Ratenkrediten - beispielsweise für einen Neu-oder Gebrauchtwagen, eine Renovierung oder auch eine Umschuldung. Hierzu stehen Ihnen auf Wunsch auch sieben Tage die Woche unsere Kreditberater zur Verfügung.

Unsere Kreditberater sind geschulte Fachkräfte. Und nicht nur das Onlineportal FINANZCHECK.de ist TÜV geprüft, auch die Kundenzufriedenheit hinsichtlich unserer Beratung zeigt sich in mehrfachen Auszeichnungen. So wurde FINANZCHECK.de beim Branchentest von Ausgezeichnet.org zum Sieger in der Kategorie „Finanzvergleichsportale“ gewählt.

Wer steckt hinter FINANZCHECK.de?

Die „FFG FINANZCHECK Finanzportale GmbH“ wurde im Jahr 2010 in Hamburg gegründet. Wir verstehen uns als Technologieunternehmen mit angegliedertem Vertrieb – und sind mit unseren rund 265 Mitarbeitern Tag für Tag damit beschäftigt, Verbrauchern einen Überblick im Tarifdschungel zu ermöglichen.

Sie möchten mehr über unser Unternehmen erfahren oder interessieren sich für eine Tätigkeit in unserem Unternehmen? Dann schauen Sie doch mal auf unserer Karriereseite vorbei. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Der Ablauf einer Kreditanfrage

Entstehen durch meine Anfrage Kosten?

Um es kurz zu machen: Unser Service ist für Verbraucher komplett kostenfrei. FINANZCHECK.de ist ein unabhängiges Online-Vergleichsportal. Anhand einer sekundenschnellen Online-Abfrage vergleichen wir für Sie alle wichtigen Anbieter am Markt. Diese Abfrage – wie auch unsere persönliche Beratung und Betreuung per Telefon – und eine eventuelle Vermittlung sind für Sie absolut kostenfrei. Sollten Sie sich für ein Angebot entscheiden, fällt auch hier keine zusätzliche Vermittlungsgebühr für Sie an.

Warum muss ich meine Bankdaten bei der Online-Abfrage abgeben?

Um die für Sie besten Konditionen ausfindig zu machen, vergleichen wir die Angebote verschiedener Banken miteinander. Dazu benötigen wir einige persönliche Angaben von Ihnen - hierzu zählen beispielweise neben der Angabe Ihres Familienstands und Ihrer Erwerbstätigkeit auch Ihre Bankdaten. Anschließend fragen wir unverbindlich Ihren Schufa Score ab. Übrigens: Ihre Anfrage über unser Online-Vergleichsportal hat keinen Einfluss auf Ihren Schufa-Score. Und selbstverständlich garantieren wir Ihnen einen vertraulichen Umgang mit Ihren Daten.

Wie ist der Ablauf?

Ein Vergleich und möglicher Abschluss ist sehr unkompliziert und erfolgt in wenigen Schritten. Wie genau dieser funktioniert, sehen sie anhand dieser Grafik: FB Ablauf

Mein Schufa Score ist niedrig. Ist ein Kredit trotzdem möglich?

Die Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) ist eine private Wirtschaftsauskunftei, die Daten bei Geldgeschäften speichert und Vertragspartner mit Informationen zur Bonität Dritter versorgt – jährlich bearbeitet sie so über 110,7 Millionen Anfragen zur Kreditwürdigkeit. Der Schufa Score ist ein Wert, der Ihre Bonität und damit Ihre Kreditwürdigkeit beurteilt. Für Banken dient dieser als Indiz, mit welcher Wahrscheinlichkeit ein Kunde mögliche Raten bei einer Kreditvergabe zurückzahlen kann.

Unsere Empfehlung: Fragen Sie bei der Schufa Ihre Bonität ab. Diese berechnet sich anhand der vertragsgemäßen Erfüllung von Finanzgeschäften anhand eines Scores von 1-100. Je positiver diese ausfällt, desto höher ist Ihr Score.

Was ist ein PostIdent-Verfahren und wie funktioniert das?

Wenn Sie sich für einen passenden Kredit entschieden haben und Ihren Antrag ausgefüllt haben, kommt früher oder später das Thema PostIdent auf. PostIdent bezeichnet die sichere, persönliche Identifikation von Personen durch Mitarbeiter oder Beauftragte der Deutschen Post AG.

Der Ablauf ist simpel:

  • Antrag und PostIdent Coupon erhalten Sie von uns - diese Unterlagen füllen Sie sorgfältig aus
  • Anschließend gehen Sie mit Ihrem unterschriebenen Antrag, dem PostIdent-Coupon und Ihrem Personalausweis zur Post.
  • Die Post bestätigt Ihre persönlichen Daten. Diese Bestätigung erfolgt anhand Ihrer persönlichen Daten auf dem Personalausweis und gilt nur für Ihre Identität, nicht für die Kreditunterlagen (diese sind für Postmitarbeiter nicht ersichtlich)
  • Anschließend bitten Sie die Post, Ihren Briefumschlag mit Ihrem Antrag in einem posteigenen Umschlag an die zuständige Bank weiterzuleiten. Das Porto übernimmt die kreditgebende Bank für Sie.
  • Die Post sendet Ihre Unterlagen, das Legitimationsformular und den Postident Coupon an die zuständige Bank.
Kann ich einen Kreditvertrag widerrufen?

Ja - die gesetzliche Widerrufsfrist beträgt hierfür zwei Wochen. Wichtig: Der Widerruf muss schriftlich erfolgen.

Bei Online-Krediten räumen Ihnen viele unserer Partnerbanken ein zusätzliches Rücktrittsrecht ein. Voraussetzung ist hierfür meist, dass Sie die Kreditsumme, die für diesen Zeitraum anfällt, zurückzahlen. Die genauen Regelungen hierzu finden Sie immer auch in Ihrem Kreditvertrag. In jedem Fall gilt aber: Versäumen Sie die Fristen nicht.

Sonstiges

Was ist der Unterschied zwischen einem Effektivzins und einem Sollzins?

In vielen Bereichen lässt sich zwischen Brutto und Netto unterscheiden. In der Regel enthält ein Nettopreis keine Mehrwertsteuer oder sonstige zusätzliche Kosten, die anfallen können. Im Brutto-Endpreis hingegen sind meist Steuern, Gebühren und Nebenkosten enthalten. Betrachtet man also Effektiv- und Sollzins, so können Sollzinsen mit dem Nettopreis eines Kredits verglichen werden - also den Zinskosten, die ein Kreditnehmer einer Bank bezahlt. Wenn hier noch eventuelle Zusatzkosten anfallen, so wäre dies der Bruttopreis - und damit Effektivzinsen.

Mögliche Zusatzkosten können sein: Bearbeitungsgebühren, Anzahl der Zins- und Tilgungszahlen, Tilgungsverrechnungstermine, Auszahlungskurs. Verbraucher sollten in jedem Fall beachten, dass auch der Effektivzins eventuell nicht alle Finanzierungskosten beinhaltet. Dies betrifft beispielsweise Notar- und Grundbuchkosten für das Eintragen von Grundschulden im Rahmen einer Baufinanzierung oder aber eine Restschuldversicherung im Rahmen eines Kreditvertrags.

Was ist eine Restschuldversicherung?

Eine Restschuldversicherung (auch häufig als Restkreditversicherung oder Kredit-Lebensversicherung bezeichnet) ist eine Absicherung des Kreditnehmers bzw. von dessen Hinterbliebenen für unvorhersehbare Risiken, etwa ein Todesfall, Krankheit bzw. Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit. Ist der Kreditnehmer aus einem dieser genannten Gründe nicht länger in der Lage, die noch fälligen Kreditraten zu begleichen, so übernimmt die Restschuldversicherung die noch ausstehenden Raten. Sie schützt somit sowohl Kreditnehmer vor unvorhersehbaren Risiken und auch die Kredit ausgebende Bank vor Zahlungsausfällen.

Sollten Sie überlegen, für Ihren Kredit eine Restschuldversicherung abzuschließen, so lohnt sich immer eine Einzelfallbetrachtung. Wenn Sie beispielsweise bereits im Besitz einer Berufsunfähigkeits-, Unfall- oder Risikolebensversicherung sind, ist eine Restschuldversicherung in den meisten Fällen nicht nötig. Natürlich unterstützen unsere Kreditberater Sie gerne bei der Suche nach dem optimalen Versicherungsschutz für Ihren Kredit.

Kann ich einen Kredit auch vorzeitig zurückzahlen?

Ja, eine vorzeitige Zurückzahlung ist bei jeder Bank möglich - ebenso wie Sonderzahlungen. Kontaktieren Sie hierzu bitte einfach Ihre zuständige Bank, die gerne die für Sie optimale Finanzierung gemeinsam mit Ihnen ermittelt.

Was genau ist ein „repräsentatives Beispiel“?

Ein repräsentatives Beispiel ist die Beschreibung eines typischen Kredits, das nicht den günstigsten Zinssatz ausweist, sondern für mindestens zwei Drittel der zustande kommenden Verträge gilt. Es beinhaltet stets den Nettodarlehensbetrag, die Vertragslaufzeit, den Sollzinssatz, den effektiven Jahreszins und sonstige Kosten.

Welche Konditionen eine Bank Ihnen tatsächlich für Ihren Kredit bietet, erfahren Sie im Rahmen einer schnellen und unverbindlichen Anfrage über unseren Kreditrechner.