Kundenbereich
Kreditvergleich bei Finanzcheck.deKreditvergleich bei FINANZCHECK.de

Auslandsstudium finanzieren

So klappt es mit der Finanzierung

EURO

7 Jahre
Freie Verwendung
Günstigster Kredit aus über 60 Angeboten ab:0,00€ Mtl. Rate 0% Eff. Jahreszins
Schon ab-0,4%effektiver Jahreszins¹
  • Checkmark in a circle
    100% kostenlos
  • Checkmark in a circle
    unverbindliche Kreditanfrage
  • Checkmark in a circle
    99,3% positive Bewertungen
TÜV Saarland: Geprüftes Online-PortalSchufaneutral SiegelFINANZCHECK.de  - seit 2011 ausgezeichnet durch das eKomi Siegel Gold!

¹-0,4% Effektiver Jahreszins bei: 1.000€ Netto-Darlehensbetrag, 12 Monate Laufzeit, 0,00% fester Sollzins p.a., monatliche Rate 83,15€, Gesamtbetrag 997,83€, Fidor Bank | Entspricht zugleich dem repräsentativen Beispiel gem. § 6a PAngV. Kredit erfordert Online-Kontoauszug (Kontoblick) und Eröffnung eines Girokontos bei der Fidor Bank. Das Girokonto ist während der Kreditlaufzeit kostenlos.

Das sagen unsere Kunden
Ich bin sehr begeistert, wie schnell und günstig ich zu einem Kredit gek...
Echt gute Angebote und eine sehr gute Nachbetreuung
Wir waren über die unkomplizierte Abwicklung sowie eine Top-Beratung (Hr...
Super sehr gut kann nur empfehlen 👍
Schnell ein sehr gutes Angebot geliefert, Abwicklung sehr unkompliziert ...
Sehr sehr freundliche Kundenberaterin So wie man es sich wünscht. Viele....
Immer für einen da und hilft bei jedem Anliegen. Top!
Alles super vielen Dank
Stets erreichbar und ausgesprochen freundlich und hilfsbereit...wenn ich...
Super Service von Herrn ***
eKomi Siegel Gold - FINANZCHECK.de
FINANZCHECK.de
4.9/5
2170 Bewertungen

Auslandsstudium finanzieren – diese Zuschüsse sind möglich

Ein Auslandsstudium ist für Studenten eine großartige Chance, neue kulturelle Erfahrungen zu sammeln und ihre Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern. Doch so begehrt ein Auslandsstudium auch sein mag, die Finanzierung stellt für viele Studenten eine große Hürde dar. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie auch ohne Rücklagen oder elterlicher Unterstützung ein Auslandsstudium finanzieren können.

Das Wichtigste in Kürze

Gluehbirne Weiß
  • Es gibt drei Möglichkeiten zur Finanzierung eines Auslandsstudiums: Auslands-BAföG, KfW-Bildungskredit oder Stipendium

  • Das Auslands-BAföG steht nicht allen Studenten zu und kann für das komplette Studium nur innerhalb der EU sowie der Schweiz beantragt werden

  • Der zinsgünstige KfW-Bildungskredit ist hingegen nicht von den Vermögensverhältnissen abhängig. Er wird jedoch frühestens 24 Monate vor Studienabschluss vergeben

  • Ein Stipendium für ein Auslandsstudium erhalten Sie beispielsweise über Förderprogramme von Erasmus und Promos

  • Wenn Ihnen keine staatliche oder private Studienförderung zusteht, können Sie alternativ auf einen Ratenkredit zurückgreifen

Warum sich ein Auslandsstudium langfristig auszahlt

Ein Auslandsstudium kann sich in vielerlei Hinsicht auszahlen. Zum einen lernen Studenten eine neue Kultur kennen und sammeln dabei Erfahrungen fürs Leben – und für den Lebenslauf. Zeitgleich verbessern sie dadurch auch ihre Fremdsprachenkenntnisse. Zum anderen verschaffen sich auslandserfahrene Studenten einen Karrierevorsprung nach dem Studium. So können die Absolventen laut einer Untersuchung der Psychologin Julia Zimmermann mit sieben bis acht Prozent mehr Einkommen rechnen. So gesehen können Sie von einem Auslandsstudium letztendlich finanziell profitieren, auch wenn Sie dieses zunächst beispielsweise mit einem Privatkredit finanzieren.

Auslandsstudium finanzieren: diese 3 Möglichkeiten gibt es

1. Auslands-Bafög

Viele Studierende greifen auf diese Finanzierungsmethode für ihr Auslandsstudium zurück. Die staatliche Förderung steht jedoch nicht jedem Studenten zu. Bestreiten Sie das komplette Studium im Ausland, erhalten Sie die Förderung nur, wenn Sie innerhalb der EU oder in der Schweiz studieren. Bei einem einzelnen Auslandssemester sind Sie jedoch auch außerhalb der EU förderungsberechtigt. Zudem gilt, dass das Auslandsstudium mindestens sechs Monate dauern und zudem als gleichwertig anerkannt werden muss.

Das Auslands-BAföG deckt folgende Kosten ab:

  •  Studiengebühren

  •  Reisekosten

  •  Lebensunterhaltungskosten

  • Krankenversicherungsbeiträge

Zu diesen Leistungen kommen noch eine Reisekostenpauschale zwischen 500 Euro und 1.000 Euro sowie unter Umständen ein Auslands-Zuschlag hinzu. Bedenken Sie, dass auch bei dieser Form des BAföGs die Beträge für jeden Antragsteller individuell berechnet werden. Stellen Sie Ihren Antrag rechtzeitig – am besten ein halbes Jahr vor Studienbeginn. Da für das Auslands-BAföG je nach Bundesland verschiedene Zuständigkeiten gelten, sollten Sie sich auf der Webseite des BAföG-Amts informieren, an wen Sie Ihren Antrag zu senden brauchen.

2. KfW-Bildungskredit

Was die Höhe des KfW-Bildungskredits betrifft, können Sie mit 1.000 Euro bis maximal 7.200 Euro für Ihr Auslandsstudium rechnen. Dieser Betrag wird in monatlichen Raten ausgezahlt. Zudem können Sie auf Antrag bis zu 3.6000 Euro des kompletten Darlehensbetrags als Einmalzahlung erhalten. Um den Bildungskredit der KfW zu beantragen, müssen Sie sich an das Bundesverwaltungsamt wenden.

Hierbei handelt es sich um einen zinsgünstigen Kredit, der von der KfW für Bildungszwecke wie einem Studium vergeben wird. Der Bildungskredit wird nicht durch eigenes Einkommen oder das der Eltern beeinflusst. Er wird nur für Studenten vergeben, die sich bereits in einem fortschrittlichen Ausbildungsstadium befinden (mindestens 24 Monate vor Studienabschluss), um einen Abbruch aus finanziellen Gründen zu verhindern. Außerdem benötigen Sie eine Bestätigung der Universität, dass die Leistungsnachweise während des Auslandsstudiums anerkannt werden.

Gluehbirne Orange

Sie suchen nach einem Privatkredit, um Ihr Auslandsstudium zu finanzieren? Wir von Finanzcheck.de kooperieren mit zahlreichen Kreditinstituten, um für jeden Student den passenden Kredit bereitstellen zu können. Nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Kreditvergleich und lassen Sie sich viele Top-Angebote in kürzester Zeit zukommen.

3. Stipendium

Die dritte Möglichkeit, Ihr Auslandsstudium zu finanzieren, besteht darin, ein Stipendium in Anspruch zu nehmen. Ein Stipendium können Sie sowohl durch eine Hochschule als auch eine private Organisation erhalten. Stipendien sind jedoch zeitlich beschränkt, weshalb sie sich nur für Semester oder kurzzeitige Auslandsaufenthalte eignen. Zu den populärsten Stipendienvergebern gehören Erasmus und Promos.

Das Förderprogramm von Erasmus eignet sich besonders für Studenten, die innerhalb der EU studieren wollen. So nehmen viele deutsche Hochschulen daran teil und vergeben Plätze an Partner-Universitäten. Beim Erasmus-Stipendium erhalten sie monatlich maximal 300 Euro für Ihr Auslandsstudium und das für drei bis höchstens zwölf Monate. Hinzu kommt, dass Erasmus-Studenten in der Regel keine Studiengebühren bezahlen müssen.

Möchte Sie hingegen Ihr Auslandsstudium mit einem Stipendium außerhalb der EU finanzieren, kommt das Promos-Förderprogramm für Sie infrage. Das Akademische Auslandsamt der Hochschule ist hierbei für die Vergabe des Stipendiums zuständig und ermöglicht Auslandsaufenthalte von bis zu einem Jahr. Wie hoch der Zuschuss ausfällt, steht in Relation zum Aufenthaltsland. Um sich für dieses Stipendium zu bewerben, müssen Sie die Webseite des Deutschen Akademischen Austauschdienstes besuchen.

Wann ein Ratenkredit zur Finanzierung des Auslandsstudiums vorteilhaft ist

Wenn Sie zu den Studierenden gehören, die keine staatliche Unterstützung beantragen können und keine private Studienförderung erhalten, dann ist ein Ratenkredit eine Alternative. So können Sie Ihr Auslandsstudium auch mit einem Ratenkredit zur freien Verwendung finanzieren. Dabei zahlen Sie die geliehene Summe innerhalb eines festgeschriebenen Zeitfensters in zuvor vereinbarten Raten zurück. Als Student profitieren Sie bei derartigen Ratenkrediten oftmals von sehr niedrigen Zinsen.

Gluehbirne Orange

Weitere Informationen zum Thema Bildungskredit finden Sie hier.

Häufig gestellte Fragen

Was kann ein Studium im Ausland kosten?

In mehr als 60 Prozent aller Länder müssen Studierende mit Gebühren in Höhe von mindestens 1.000 Euro pro Jahr rechnen. Oftmals liegen Sie sogar noch darüber mit 4.000 Euro bis 40.000 Euro in Ausnahmefällen. Die Studiengebühren betragen beim Großteil der englischsprachigen Nationen mindestens 4.000 Euro pro Jahr, wobei die USA am teuersten sind. Dahinter liegen Kanada, Australien, Neuseeland und Großbritannien. Studenten in Ozeanien und Übersee müssen im Durchschnitt mehr als 6.000 Euro pro Jahr zahlen. 

Welche Kreditsumme kann ich bei einem KfW-Bildungskredit erhalten?

Wenn Sie einen KfW-Bildungskredit beantragen, erhalten Sie in der Regel 1.000 bis maximal 7.200 Euro für Ihr Auslandsstudium. Dabei wird der Kreditbetrag in monatlichen Raten ausgezahlt.

Für welche Zeitspanne können Sie ein Erasmus-Stipendium erhalten?

Wenn Sie für ein Erasmus-Stipendium zugelassen werden, erhalten Sie für eine Zeitspanne von drei bis zwölf Monaten finanzielle Unterstützung für Ihr Studium im Ausland.

Welche Leistungen werden durch das Auslands-BAföG abgedeckt?

Zu den Leistungen, die über das Auslands-Bafög abgesichert sind, gehören die Krankenversicherungskosten, die Studiengebühren, die Lebensunterhaltungskosten sowie die Reisekosten.

Profilbild Patrick Reuter
Patrick Reuter
Patrick Reuter, Diplompolitologe für internationale Beziehungen, hat seit über 20 Jahren Erfahrungen und Expertise in der Banken- und Versicherungswirtschaft. Bereits vor seiner Anstellung bei Finanzcheck.de war Patrick Reuter Experte für Beitrags- und Leistungsrecht von privaten und gesetzlichen Krankenversicherungen. Seit 2012 ist Patrick Reuter das Herzstück von Finanzcheck.de wenn es um das Wissen auf dem deutschen Kreditmarkt und die bestmögliche Beratung für unsere Kunden geht.
Unsere Vergleiche
Kontakt
Social und Hotline

Gemeinsam finden wir Ihren passenden Kredit! Kostenlose Hotline.

0800 433 88 77 66
© 2021 FINANZCHECK.deAdmiralitätstraße 60 - 20459 Hamburg