Ist es möglich, einen Kredit in der Probezeit abzuschließen?

Wie Sie Ihr Darlehen erfolgreich beantragen

Schon ab
0,00%
effektiver Jahreszins¹
  • 100% kostenlos
  • 1 Million Kunden
  • 99,5% positive Bewertungen
TÜV Saarland: Geprüftes Online-Portal
NTV Vergleichsrechner Siegel 2018
BankingCheck Award Siegel 2018

¹0% Effektiver Jahreszins bei: 1.000€ Netto-Darlehensbetrag, 12 Monate Laufzeit, 0,00% fester Sollzins p.a., monatliche Rate 83,33€, Gesamtbetrag 1.000€, Fidor Bank | Entspricht zugleich dem repräsentativen Beispiel gem. § 6a PAngV. Kredit erfordert Online-Kontoauszug (Kontoblick) und Eröffnung eines kostenlosen Girokonto bei der Fidor Bank (zum Zwecke der Kreditauszahlung).

Kredit in der Probezeit

Um die Qualitäten eines neuen Mitarbeiters zu testen, gilt für Neuangestellte meist eine Probezeit zwischen drei und sechs Monaten. Während dieses Zeitraums ist es für Verbraucher schwierig, ein Darlehen zu erhalten. Einen Kredit in der Probezeit zu vergeben, stellt für Banken ein besonders hohes Risiko dar, da das Einkommen der Kreditnehmer nicht gesichert ist. In diesem Ratgeber wird erklärt, wie ein Kredit trotz Probezeit dennoch möglich ist und worauf Verbraucher in diesem speziellen Fall achten müssen.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Einen Kredit trotz Probezeit zu erhalten ist grundsätzlich möglich.
  • Antragsteller müssen strengere Voraussetzungen erfüllen als unter normalen Umständen.
  • Kredite während der Probezeit sind für Kunden teurer.
  • Manche Banken fordern die Eintragung einer Bürgschaft, damit der Kredit gewährt wird.
  • Um Kosten zu sparen, sollten Verbraucher stets verschiedene Anbieter vergleichen.

Wie lang darf eine Probezeit dauern?

Beim Wechsel des Arbeitgebers oder beim Neueinstieg in das Berufsleben gehören Probezeiten zu den gängigen Standards. Sie können bis zu sechs Monate dauern und dienen dazu, den neuen Mitarbeiter und die Qualität seiner Arbeit zu prüfen. Unter gewissen Umständen ist es Arbeitgebern gestattet, die Probezeit auf bis zu 12 Monate auszuweiten. Doch das sind seltene Ausnahmen, die einer besonderen Begründung bedürfen.

Im Rahmen der Probezeit wird auch den Arbeitnehmern die Möglichkeit eingeräumt, die Firma und die neue Position zu testen. Beide Parteien, Arbeitgeber und Arbeitnehmer, können während dieses Zeitraums das Arbeitsverhältnis ohne Begründung mit einer Kündigungsfrist von zwei Wochen auflösen.

Können Verbraucher einen Kredit trotz Probezeit erhalten?

Grundsätzlich vergeben viele Banken Kredite während der Probezeit. Allerdings sind die Bedingungen der Institute zur Vergabe des Darlehens deutlich verschärft. Das hat auch einen guten Grund:

Aufgrund der Tatsache, dass während der Probezeit eine Kündigung ohne Angabe von Gründen mit einer 14-tägigen Frist erfolgen kann, betrachten Banken diese Phase kritisch. Es besteht die Gefahr, dass der Kreditnehmer innerhalb kürzester Zeit den Arbeitsplatz und damit das Einkommen verliert. Darlehensnehmer in der Probezeit stellen somit für ein Kreditinstitut ein hohes Risiko dar. Nicht zu Unrecht stellen sich daher viele Verbraucher die Frage: Bekommt man einen Kredit in der Probezeit?

Voraussetzungen, um einen Kredit in der Probezeit zu erhalten

Um die Kreditwürdigkeit der Antragsteller zu überprüfen, fordern Banken Einkommensnachweise der letzten sechs Monate an. Positiv fällt die Bilanz für Verbraucher aus, die nicht nur Erträge aus einem Arbeitsverhältnis vorweisen können. Mieteinnahmen, Kapitaleinkünfte, Versicherungs- und Rentenleistungen sowie Einnahmen aus selbstständigen Tätigkeiten sind für die Banken genauso relevant wie das Gehalt. In vielen Fällen haben Antragsteller keine weiteren Einnahmen. Als Berechnungsgrundlage dient meist das Gehalt, welches sie in ihrem aktuellen Beschäftigungsverhältnis auf Probe beziehen.

Um während der Probezeit einen Kredit zu erhalten, müssen die Antragsteller alle Voraussetzungen erfüllen, die auch bei einer regulären Kreditvergabe gefordert sind. Dazu gehören die Folgenden:

  • Volljährigkeit: Antragsteller müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben. Jüngere Antragsteller können mit dem Einverständnis der Erziehungsberechtigten ein Darlehen erhalten.
  • Wohnsitz: Antragsteller müssen einen Wohnsitz in Deutschland sowie eine deutsche Bankverbindung vorweisen.
  • Bonität: Banken führen eine SCHUFA-Abfrage durch. Um einen Kredit trotz Probezeit zu erhalten, darf keine negative SCHUFA-Auskunft vorliegen.
  • Arbeitsverhältnis: Gute Chancen haben Antragsteller, die nach der Probezeit in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen werden. Eine Übernahmegarantie des Arbeitnehmers nach der Probezeit kann die Kreditchancen erhöhen.
  • Einkommen: Abzüglich aller Fixkosten muss das Einkommen zur Deckung der Darlehensraten ausreichend hoch sein. Die Höhe des anrechenbaren Einkommens definiert die maximale Kreditsumme. Wird ein zweiter Kreditnehmer eingetragen, ziehen die Banken dessen Einkommen als Berechnungsgrundlage hinzu.
  • Sicherheiten: Sicherheiten erhöhen die Chance auf ein Darlehen und senken die Kreditzinsen. Bei einem Autokredit in der Probezeit erhält die Bank als Sicherheit den Fahrzeugbrief.

Die besten Chancen, einen Kredit in der Probezeit zu erhalten haben Antragsteller, die danach in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen werden. Besteht nach Ablauf der Probezeit ein befristetes Arbeitsverhältnis, sehen Banken darin ein weiteres Kreditrisiko.

geldsackFINANZCHECK.de Tipp: Ein zweiter Kreditnehmer erhöht die Chance, ein Kredit in der Probezeit zu erhalten. Grund dafür ist, dass dessen bestehendes Arbeitsverhältnis samt Einkommensverhältnissen bei der Risikobewertung gleichermaßen herangezogen wird, wodurch die Banken eine bessere Absicherung darstellen können. Eine weitere Option stellt eine Bürgschaft dar.

Bürgschaften senken das Risiko

Wenn die Antragsteller keinen zweiten Kreditnehmer hinzuziehen möchten, ist die Bürgschaft eine gute Alternative. Abhängig vom Kreditinstitut ist es zudem möglich, dass die Bank für den Kredit während der Probezeit einen Bürgen voraussetzt.

Was ist eine Bürgschaft? Bürgschaften bei Kreditverträgen bedeuten, dass eine dritte Person bei einem Leistungsausfall des Kunden für dessen finanzielle Verpflichtungen eintritt. Die Banken sichern sich auf diese Art gegen das Risiko der Zahlungsunfähigkeit ihrer Kreditnehmer ab. Sollte der Kreditkunde seinen Verpflichtungen nicht nachkommen und die Ratenzahlungen ausbleiben, dürfen die Institute an die bürgende Person herantreten. Diese muss die Vertragsvereinbarungen erfüllen und für die Tilgung aufkommen. Bürgschaften müssen grundsätzlich schriftlich geschlossen werden. Dafür ist das Einverständnis des Kreditnehmers sowie der bürgenden Person notwendig.

ausrufezeichenHinweis: Es gibt Banken, die einen Kredit in der Probezeit ohne einen Bürgen vergeben. Allerdings sind die Konditionen in den meisten Fällen deutlich schlechter, da die Kreditgeber die Darlehen mit höheren Zinsen ausstatten. Eine Baufinanzierung während der Probezeit ist im Regelfall nur mit einer Bürgschaft realisierbar.

Welche Gebühren fallen bei einem Kredit in der Probezeit an?

Prinzipiell werden für alle Darlehen Gebühren fällig. Bei der Beantragung eines Kredits sollten Verbraucher stets auf den Effektivzins achten, da dieser alle mit der Finanzierung verbundenen Kosten einschließt. Neben der im Effektivzins verrechneten Bearbeitungsgebühr können allerdings weitere Kosten für zusätzliche Leistungen entstehen.

Dabei kann es sich um eine Risiko- oder Restschuldversicherung oder um Kontoführungskosten handeln, falls die Bank die Eröffnung eines hausinternen Girokontos voraussetzt. Sollte ein Darlehen vor vertraglich vereinbartem Ablauf gekündigt werden, müssen Kunden zudem eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen. Wie hoch diese ausfällt, hängt von den spezifischen Regelungen im Vertrag ab.

Wie wird ein Kredit in der Probezeit beantragt?

Um ein Darlehen aufzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Verbraucher können eine Anfrage bei ihrer Hausbank stellen und sich von den bekannten Filialmitarbeitern beraten lassen. In den meisten Fällen bieten die Hausbanken allerdings deutlich schlechtere Konditionen als es Banken mit Online-Angebot tun. Hinzu kommt, dass nicht jedes Kreditinstitut Darlehen während der Probezeit vergibt.

Um einen Kredit zu guten Konditionen zu erhalten, empfiehlt es sich, mit einem kostenfreien Online-Kreditrechner mehrere Angebote unterschiedlicher Banken miteinander zu vergleichen. Der Abschluss des Darlehens ist einfach und unkompliziert, wie dieses Beispiel zeigt:

1. Schritt: Daten eingeben

Im ersten Schritt wird der kostenfreie Kreditrechner von FINANZCHECK.de geöffnet und das Formular ausgefüllt. Der Verwendungszweck ist von der Notwendigkeit des Kapitals abhängig. Wer beispielsweise ein neues Auto kaufen möchte, wählt den Autokredit. Bei der Wahl von Finanzierungssumme und Laufzeit ist zu beachten, dass anhand dieser Angaben die monatlichen Raten festgelegt werden. Denn je kürzer die Laufzeit, desto höher die Tilgung. Allerdings steigen bei einer langen Vertragslaufzeit die Kosten für das Darlehen. Um zu ermitteln, welche Rate sich ein Verbraucher leisten kann, ist das Vorgehen wie folgt:

Einnahmen
Summe aller Einnahmen aus Gehalt, Kapitalerträgen, Versicherungen und Renten, Miet- und Pachteinnahmen

minus Fixkosten
alle monatlich anfallenden Kosten wie Miete, Versicherungsbeiträge, Unterhaltszahlungen und Abonnements

minusLebenshaltungskosten
Durchschnittswert aller monatlicher Ausgaben für Lebensmittel, Kleidung und Unternehmungen

gleichMaximale Höhe der Monatsrate


2. Schritt: Angebote vergleichen

Innerhalb weniger Sekunden erhalten Nutzer eine übersichtliche Darstellung aller für sie relevanten Angebote. Ein Blick auf den Zinssatz zeigt, welche Bank den günstigsten Kredit bereithält. FINANZCHECK.de rät dazu, nicht nur die Kosten zu berücksichtigen. Manche Kreditinstitute bieten weitere Konditionen wie die Möglichkeit, Raten auszusetzen oder kostenlose Sonderzahlungen zu leisten. Letzteres ermöglicht es, das Darlehen schneller zurückzuzahlen.

Auf Wunsch können die Kunden eine persönliche Beratung per Telefon in Anspruch nehmen. Die geschulten Mitarbeiter bei FINANZCHECK.de sind dabei behilflich, das günstigste Angebot zu finden.

3. Schritt: Vertrag abschließen

Wurde das beste Angebot für den Kredit während der Probezeit ausgemacht, lässt sich der Vertrag unkompliziert online ausfüllen. Nach Eingabe aller persönlichen und kreditrelevanten Daten können die Antragsteller das Dokument elektronisch unterschreiben oder ausdrucken und per Post an die Bank senden. Um die notwendige Identifizierung durchzuführen, gibt es zwei Möglichkeiten:

post-ident

  • PostIdent: Die Antragsteller begeben sich mit dem Antrag zur nächsten Postfiliale. Dort legen sie ihren Personalausweis oder Reisepass vor und lassen sich von einem Mitarbeiter identifizieren. Anschließend werden alle Dokumente an die Bank geschickt.

video-ident

  • VideoIdent: Beim VideoIdent-Verfahren erhalten die Antragsteller einen Videoanruf eines Mitarbeiters. Sie halten ihren Personalausweis oder Reisepass vor die Kamera und lassen sich auf elektronischem Weg bequem von zu Hause aus identifizieren.

4. Schritt: Auszahlung des Darlehens

Sobald der Kreditantrag, die Identifizierung und alle Dokumente wie zum Beispiel die Gehaltsnachweise bei der Bank vorliegen, wird der Antrag bearbeitet. Bei Kleinkrediten ist die Bearbeitungszeit meist kurz, sodass die Kunden den Darlehensbetrag innerhalb weniger Tage auf ihrem Bankkonto haben. Bei einer Baufinanzierung trotz Probezeit nimmt die Abwicklung mehrere Tage oder Wochen in Anspruch, da eine umfangreichere Prüfung notwendig ist.

Welche Banken vergeben Kredite trotz Probezeit?

Prinzipiell vergeben viele Banken Kredite trotz Probezeit. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Online-Darlehen, die über das Internet abgeschlossen werden. Daraus resultiert für Verbraucher der Vorteil, verschiedene Anbieter schnell und unkompliziert vergleichen zu können. Eine Zusage für ein Darlehen während der Probezeit lässt sich bei Hausbanken und bei Filialbanken nur selten erreichen. Die Mitarbeiter sind an strenge Vorgaben gebunden, was die Beantragung für die Kunden erschwert.

Kredit auch während der Probezeit möglich

Es ist durchaus möglich, während der Probezeit einen Kredit zu erhalten. Die Voraussetzungen, mit denen die Antragsteller konfrontiert werden, sind jedoch deutlich strenger, als unter den typischen Umständen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses. Ein negativer Schufa-Eintrag oder eine grenzwertige Bonität kann für die Kunden bereits eine Absage bedeuten.

Hinzu kommt, dass aufgrund des Risikos für die Kreditgeber die Darlehen mit höheren Zinsen behaftet sind. Aus diesem Grund ist es für Verbraucher die beste Lösung, ihren Kredit erst nach Ablauf der Probezeit abzuschließen. Falls dies nicht möglich ist, sollten sie verschiedene Anbieter vergleichen, um die Kosten möglichst gering zu halten.

Banken begrüßen es, einen zweiten Darlehensnehmer mit in den Vertrag zu nehmen. Auch eine Bürgschaft ist eine häufig angewandte Absicherung für die Bank, wodurch sich die Chancen auf eine Kreditzusage erhöhen.

vergleichsrechnung-anstossenFINANZCHECK.de Tipp: Vergleichen und sparen!
Verbraucher, die preiswert finanzieren möchten, sollten nicht das erstbeste Angebot nutzen. Mit dem kostenfreien Kreditrechner von FINANZCHECK.de können Kreditnehmer zahlreiche Anbieter vergleichen und so das günstigste Angebot für einen Kredit während der Probezeit finden.