Wenn Sie auf FINANZCHECK.de weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Informationen zur Aktion Urlaubsgeld

Was ist die Urlaubsgeld Aktion von FINANZCHECK.de?

Im Rahmen der Urlaubsgeld-Aktion leistet FINANZCHECK.de jedem Neukunden, der einen Kredit über FINANZCHECK.de mit einem Nettodarlehensbetrag von mindestens 15.000€ abschließt, eine einmalige Prämie in Höhe 200€.

Wie lange läuft die Aktion ?

Die Aktion läuft vom 22. Juli 2019, 10 Uhr, bis zum 31. Juli 2019, 18 Uhr.

Was sind die Voraussetzungen, um die Prämie zu erhalten?

Teilnahmeberechtigt sind nur Neukunden von FINANZCHECK.de, d.h. Kunden, die noch keinen von FINANZCHECK.de vermittelten Darlehensvertrag abgeschlossen haben. Teilnahmevoraussetzungen sind, dass

  1. der Kunde über FINANZCHECK.de einen Kredit mit einem Nettodarlehensbetrag von mindestens 15.000€ abschließt,
  2. der Kunde im Aktionszeitraum einen vollständigen Kreditvergleich bei FINANZCHECK.de durchgeführt und mindestens ein Konditionsangebot einer unserer Partnerbanken für einen Ratenkredit erhalten hat,
  3. der Kunde bis spätestens 30. August 2019, 23:59 Uhr einen von FINANZCHECK.de vermittelten Antrag auf Abschluss eines Ratenkredits sowie sämtliche von der kreditgebenden Bank für die Prüfung und/oder den Abschluss des Darlehensvertrages angeforderten Unterlagen vollständig bei der Bank eingereicht hat,
  4. Der Kunde den beantragten Ratenkredit abgeschlossen und nicht widerrufen hat, wobei der Vertragsschluss mit der kreditgebenden Bank auch nach Ablauf des Aktionszeitraums erfolgen kann und
  5. der Kreditprovisionsanspruch von FINANZCHECK.de gegenüber der Bank nicht anderweitig (z.B. durch frühzeitige Rückzahlung des Kredits durch den Kreditnehmer) entfallen oder gar nicht erst entstanden ist.

Die Prämie wird je Neukunde nur einmal geleistet. Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte unseren Teilnahmebedingungen (siehe unten).

Wie funktioniert die Auszahlung des Urlaubsgeldes?

FINANZCHECK.de überweist die Prämie nach Abschluss des Darlehensvertrages und Ablauf der Widerrufsfrist auf das vom Kunden beim Kreditvergleich auf FINANZCHECK.de angegebene Kreditauszahlungskonto. Bitte beachten Sie, dass manche Kreditgeber eine längere als die gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsfrist gewähren und die Leistung der Prämie erst nach Ablauf dieser Frist erfolgt.
Das Urlaubsgeld ist nicht kombinierbar mit anderen Gutscheinen oder Aktionen im gleichen Zeitraum.

Teilnahmebedingungen für die Aktion „Urlaubsgeld“

§ 1 Aktionsinhalt und Zeitraum

  1. Die Werbeaktion „Urlaubsgeld“ wird von der FFG FINANZCHECK.de Finanzportale GmbH (nachfolgend „FINANZCHECK.de“) veranstaltet.
  2. Im Rahmen der Aktion gewährt FINANZCHECK.de den jeweiligen Berechtigten eine einmalige Geldprämie in Höhe von 200€. Die näheren Voraussetzungen und den Inhalt der Prämie regeln die §§ 2 bis 4 dieser Teilnahmebedingungen.
  3. Die Aktion läuft vom 22. Juli 2019, 10 Uhr bis 31. Juli 2019, 18 Uhr („Aktionszeitraum“).

§ 2 Teilnahmeberechtigung und Teilnahmevoraussetzungen

  1. Teilnahmeberechtigt sind Neukunden von FINANZCHECK.de, die einen von FINANZCHECK.de vermittelten Darlehensvertrag abschließen. Neukunden sind volljährige Privatpersonen, die bis zum Beginn des Aktionszeitraums noch keinen von FINANZCHECK.de vermittelten Darlehensvertrag abgeschlossen haben.
  2. Teilnahmevoraussetzung ist, dass:
    (a) der Kunde im Aktionszeitraum einen vollständigen Kreditvergleich bei FINANZCHECK.de durchgeführt und mindestens ein Konditionsangebot einer unserer Partnerbanken für einen Ratenkredit erhalten hat und
    (b) der Kunde bis spätestens 30. August 2019, 23:59 Uhr einen von FINANZCHECK.de vermittelten Antrag auf Abschluss eines Ratenkredits sowie sämtliche von der kreditgebenden Bank für die Prüfung und/oder den Abschluss des Darlehensvertrages angeforderten Unterlagen vollständig bei der Bank eingereicht hat und
    (c) der Kunde den beantragten Ratenkredit abgeschlossen und nicht widerrufen hat, wobei der Vertragsschluss mit der kreditgebenden Bank auch nach Ablauf des Aktionszeitraums erfolgen kann und
    (d) der Kreditprovisionsanspruch von FINANZCHECK.de gegenüber der Bank nicht anderweitig (z.B. durch frühzeitige Rückzahlung des Kredits durch den Kreditnehmer) entfallen oder gar nicht erst entstanden ist und
    (e) der Nettokreditbetrag des aufgenommenen Darlehens mindestens 15.000€ beträgt.
  3. Die Prämie kann je Neukunde nur einmal verlangt werden.
  4. FINANZCHECK.de leistet die Prämie nur einmal je Kredit, auch wenn das Darlehen von mehreren Kreditnehmern aufgenommen wird.
  5. Das Urlaubsgeld ist nicht kombinierbar mit anderen Gutscheinen oder Aktionen im gleichen Zeitraum.

§ 3 Inhalt, Höhe und Einlösung der Prämie

  1. FINANZCHECK.de gewährt dem Berechtigten eine Prämie in Höhe von 200€.
  2. Die Auszahlung der Prämie erfolgt binnen 14 Tagen, nachdem die kreditgebende Bank FINANZCHECK.de davon in Kenntnis gesetzt hat, dass der Darlehensvertrag abgeschlossen und nicht widerrufen wurde.
  3. Die Auszahlung erfolgt auf auf das vom Kunden beim Kreditvergleich auf FINANZCHECK.de angegebene Kreditauszahlungskonto
  4. Der Anspruch auf Gewährung der Prämie verfällt, wenn die Überweisung an den Berechtigten nicht innerhalb von 6 Wochen ab Mitteilung der Bank i.S.d. Ziffer 2 aus Gründen, die von FINANZCHECK.de nicht zu vertreten sind, erfolgen kann.
  5. Ein Anspruch gegen FINANZCHECK auf Barauszahlung der Prämie besteht nicht. Der Anspruch auf Gewährung der Prämie ist nicht übertragbar.

§ 4 Sonstiges

  1. FINANZCHECK.de übernimmt keine Gewähr dafür, dass dem Kunden ein Kreditangebot vermittelt werden kann. Dies hängt von den Umständen des Einzelfalls, namentlich den Kreditvergabevoraussetzungen der Kreditanbieter und den individuellen Voraussetzungen des Kunden ab.
  2. FINANZCHECK.de haftet für Schäden wegen vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Vertragsverletzung, für die Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz unbeschränkt. Im Falle der fahrlässigen Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten, die die Erreichung des Vertragszwecks erst möglich machen und auf deren Erfüllung der Berechtigte vertrauen darf, haftet FINANZCHECK.de nur in Höhe des Wertes der jeweiligen Prämie. Im Übrigen ist die Haftung von FINANZCHECK.de ausgeschlossen.
  3. Die Berechtigten sind selbst für die Entrichtung etwaig anfallender Steuern auf den Wert der gewährten Prämie verantwortlich
  4. Für alle Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit dieser Aktion gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist – soweit gesetzlich zulässig – Hamburg.