Kundenbereich
Günstige Baufinanzierungen auf FINANZCHECK.de findenKreditvergleich bei FINANZCHECK.de

Holzhaus finanzieren

Holzhaus-Varianten & Kosten

EURO

10 Jahre
Immobilienfinanzierung
Günstigster Kredit aus über 60 Angeboten ab:0,00€ Mtl. Rate 0%2 Eff. Jahreszins
  • Checkmark in a circle
    100% kostenlos
  • Checkmark in a circle
    unverbindliche Kreditanfrage
  • Checkmark in a circle
    99,3% positive Bewertungen
TÜV Saarland: Geprüftes Online-PortalSchufaneutral SiegelFINANZCHECK.de  - seit 2011 ausgezeichnet durch das eKomi Siegel Gold!

---

Das sagen unsere Kunden
Dauerte Aber nach einem netten Gespräch mit einer kompetenten Dame gin...
Sehr gute Beratung und schnelle Erledigung. Gute Betreuung. Danke
Vielen Dank
Gute Erreichbarkeit bei Rückfragen, freundlich, kompetent
Die Beraterin war sehr engagiert und in allen Belangen behilflich
Bin sehr zufrieden mit meiner Sachbearbeiterin. Fühle mich gut braten un...
Die Beraterin *** war sehr höflich und zuvorkommend.*** ist sehr kompet...
Super berater toller service
Finanzcheck24 hat sehr kompetenten Mitarbeiter eine davon ist***.Sie hat...
… sehr zuverlässige Beratung
eKomi Siegel Gold - FINANZCHECK.de
FINANZCHECK.de
4.9/5
1287 Bewertungen

Das ist zu beachten, wenn Sie ein Holzhaus kaufen möchten

Holzhäuser gelten als ökologisch vorteilhaft und bieten ein gutes Raumklima. Wenig verwunderlich also, dass Holzhäuser wie Blockbohlenhäuser immer beliebter werden. Möchten Sie ein Holzhaus kaufen und aufstellen lassen, so gibt es jedoch einiges zu beachten. Erfahren Sie bei uns, welche Varianten von Holzhäusern es gibt und was ein solches Haus kosten kann.

Das Wichtigste zum Thema Holzhaus-Kauf

Gluehbirne Weiß
  • Holzhäuser bestehen aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz.
  • Je nach Wunsch ist eine Bauweise aus Blockbohlen oder mit Stabtragwerk möglich.
  • Ein Wohnblockhaus lässt sich in wenigen Schritten erstellen.
  • Je nach Bauausführung fallen beim Holzhaus Preise vom niedrigen fünfstelligen Eurobetrag bis hin zu hohen sechsstelligen Summen an
  • Auf FINANZCHECK.de können Sie eine Finanzierung für Ihr Traumhaus abschließen.

Das zeichnet ein Holzhaus aus

Wenn Sie ein Holzhaus kaufen, erhalten Sie ein Gebäude, dessen Baustruktur hauptsächlich aus dem natürlichen Baustoff Holz besteht. Beliebt ist hierzulande dabei vor allem die Konstruktionsweise als Wohnblockhaus. Doch nicht alle Holzhäuser sind auch von außen als solche erkennbar. Möglich ist auch eine Konstruktion mit innerem Tragwerk aus Holz, das außen ansprechend verkleidet wird. Wer ein Holzhaus sein Eigen nennt, schätzt vor allem das gute Raumklima und die ökologische Bauweise.

Gluehbirne Orange

Holzhäuser lassen sich individuell planen sowie als Bausatz oder Fertighaus kaufen

Vor allem Letztere sind oftmals bereits als zertifiziertes Effizienzhaus geplant. Wenn Sie ein solches Holzhaus kaufen, können Sie sich unter anderem über Vorteile wie einen besonders niedrigen Energieverbrauch freuen. Auch staatliche Fördergelder lassen sich unkompliziert beantragen, wenn dem Holzhaus schon ab Werk eine entsprechende Effizienzklasse bescheinigt wird.

Diese Bauweisen eignen sich für Holzhäuser besonders

Im Holzhausbau kommen hauptsächlich zwei Konstruktionsarten zum Einsatz, die Blockbohlenbauweise und der Holzbau mit Stabtragwerk. Beide Bauweisen haben sich heute beim Hausbau fest etabliert. Da jeweils auf nachwachsende Rohstoffe zurückgegriffen wird, gelten beide Konstruktionsweisen als nachhaltig und ökologisch vorteilhaft.

Die Blockbohlenbauweise

Bei einem Holzhaus aus Blockbohlen wird auf die klassische Konstruktionsweise als Blockhaus zurückgegriffen. Stämme oder Massivholzbohlen werden hierbei miteinander verbunden und dienen dem Blockbohlenhaus direkt als Wände. Durch die geschickte Verzahnung der Blockbohlen untereinander sind bei klassischen Blockhäusern oftmals keine Nägel oder Schrauben nötig. Dank der guten Dämmeigenschaften des Holzes kann bei entsprechender Wandstärke sogar gänzlich auf eine zusätzliche Dämmung verzichtet werden.

Das Holzhaus mit Stabtragwerk

Neben der Konstruktion als Blockhaus lassen sich Holzhäuser auch mit einem Stabtragwerk errichten. Hierbei werden senkrecht angeordnete Konstruktionshölzer mit waagerechten Hölzern zu einer stabilen Rahmenkonstruktion verbunden. Diese wiederum bildet das Tragwerk für die Wände des Hauses. Die Zwischenräume werden mit Dämmstoffen ausgefüllt, wobei oftmals ökologische Dämmungen zum Einsatz kommen. Anschließend wird die Konstruktion von innen und außen verkleidet. Der große Vorteil ist der geringere Bedarf an Holz, was den Bau vergünstigt.

Kosten für ein Holzhaus im Überblick

Auf eine gewisse Preissicherheit können Bauherren im Bereich der Fertighäuser setzen. Hier nennen Anbieter häufig bereits im Vorfeld feste Preise. Neben Fertighäusern mit Stabtragwerk sind auch Blockbohlenhäuser als Fertighaus oder sogar als Bausatz erhältlich. Einige Anbieter weisen als grobe Preisorientierung durchschnittliche Kosten von 1.500 bis 2.500 Euro pro Quadratmeter Nutzfläche aus. Diese Kosten variieren abhängig davon, wie das Holzhaus konstruiert wird und welche Qualität gewünscht wird.

Kosten für ein Fertig-Holzhaus

Möchten Sie ein Fertig-Holzhaus kaufen, so unterscheiden sich die Preise auch abhängig von der gewählten Ausbaustufe. Ein Holzhaus als Ausbauhaus kostet nur einen Bruchteil eines komplett fertigen Gebäudes. Allerdings müssen hier noch viele Arbeiten selbst erledigt werden. Möchten Bauherren ein Holzhaus schlüsselfertig kaufen, so fallen mitunter doppelt so hohe Kosten an.

Image Text Baufinanzierung Unterlagen

Holzhaus finanzieren

Neben dem Preis für das Gebäude entstehen beim Holzhaus bauen Kosten für das Grundstück und die Erschließung. Einige Anbieter von Fertighäusern bieten die Möglichkeit, ein Holzhaus zu kaufen – mit Grundstück inklusive. Hier erhalten die Bauherren Grundstücke und Wohnblockhäuser aus einer Hand zum festen Preis. Über unser Portal können Sie dafür passende Finanzierungen kostenlos miteinander vergleichen.

Zum Kreditvergleich

Immobilien-Besonderheiten beim Holzhaus

Möchten Sie ein Holzhaus kaufen, so müssen Sie mehrere Punkte beachten. Bereits im Vorfeld sollten Sie sich unter anderem darüber Gedanken machen, wie viel Platz das Holzhaus bieten soll. Kleine Holzhäuser als Blockbohlenhaus lassen sich einfacher errichten und sind oft recht günstig im Preis. Zudem sollten Sie bereits über ein entsprechendes Grundstück verfügen, um ein passendes Holzhaus kaufen zu können.

Hierbei sollte der Bauplatz in jedem Fall genug Platz für das geplante Gebäude bieten. Beachten Sie auch, ob für das Baugebiet ein Bebauungsplan vorliegt, und ob das Holzhaus mit diesem übereinstimmt. Bestehen keine Beschränkungen, lassen sich viele individuelle Wünsche auch beim Holzhaus umsetzen. Das kann beispielsweise die Dachform betreffen, die sich bei Holzhäusern als Satteldach, Walmdach, Pultdach oder Flachdach realisieren lässt.

Gluehbirne Orange

Beachten Sie beim Kauf des Holzhauses auch,...

ob das Traumhaus über zusätzliche Bauten verfügen soll. Dies kann zum Beispiel einen Schuppen oder ein Carport betreffen, die sich im selben Stil wie das Haus errichten lassen. Viele Holzhäuser als Fertighaus oder Bausatz können mit einer überdachten Terrasse geliefert werden. Auch Balkone oder ein Wintergarten lassen sich realisieren.

Holzhausbau: So geht’s

Der klassische Holzhausbau als Wohnblockhaus erfolgt in mehreren fest definierten Schritten. Wenn Sie ein Holzhaus kaufen, welches schlüsselfertig sein soll, kümmert sich der jeweilige Anbieter um viele dieser Bauabschnitte. Nur wer als Bauherr über entsprechende Fachkenntnisse verfügt, kann ein Holzhaus auch selbst aufbauen. Alle anderen vertrauen besser auf das Können des Hausanbieters, eines Fachhandwerkers oder Handwerksbetriebs.

1. Erstellung eines Bauplanes

Beim Bau von Wohnblockhäusern und anderen Holzbauten ist eine gute Planung unerlässlich. Wie alle anderen Gebäude müssen auch Holzhäuser von einem Architekten geplant werden. Eine statische Berechnung ist ebenso unerlässlich, damit das Holzhaus etwa bei starker Schneelast nicht in sich zusammenfällt.

2. Bauholz besorgen

Holz ist das wichtigste Material, wenn es um das Errichten eines Blockbohlenhauses oder Fertighauses geht. Um den Einkauf des Materials kümmert sich in der Regel das ausführende Handwerksunternehmen oder der Fertighausanbieter. Da Holz am Markt bisweilen schwer verfügbar ist, sollte der Kauf von Bauholz frühzeitig erfolgen.

3. Bauholz trocknen

Frisch geschnittenes Holz kann nicht sofort zum Errichten von Holzhäusern genutzt werden. Beim Abtrocknen des Holzes im eingebauten Zustand würden sich die Hölzer verziehen, außerdem käme es zu übermäßiger Rissbildung. Daher muss das Bauholz zuerst sorgfältig getrocknet werden. Das erfolgt zumeist in Trocknungsanlagen.

4. Bauholz zusägen

Sind die benötigten Hölzer ausreichend getrocknet, kann mit dem nächsten Fertigungsschritt fortgefahren werden. Nach einer Prüfung des Holzes erfolgt der Zuschnitt auf passende Maße und Formen. Durch eine gute Planung im Vorfeld kann dieser Schritt oftmals im Betrieb des Handwerkers oder Hausanbieters erfolgen. Die fertigen Teile werden erst auf der Baustelle zusammengesetzt.

5. Betonfundament errichten

Bevor es an das Errichten des Hauses geht, muss ein stabiles Fundament geschaffen werden. Je nach Konstruktion und Größe des geplanten Gebäudes kann es sich dabei um ein Streifenfundament oder auch eine Bodenplatte aus Beton handeln. Bei Wohnblockhäusern werden auch die Anschlüsse für Wasser, Abwasser, Strom und Telekommunikation in diese integriert.

6. Holzhaus aufbauen

Das Holzhaus wird im nächsten Schritt auf dem fertig erstellten Betonfundament aufgebaut. Den Anfang bilden die Fundamentbalken, die gegen Feuchtigkeit imprägniert sind. Anschließend erfolgt der Aufbau der Wände in Blockbohlenbauweise. Bei mehrgeschossigen Holzbauten werden zumeist auch die Decken bereits in diesem Schritt integriert.

7. Dachstuhl und Dach

Auf den fertig errichteten Umfassungswänden des Holzhauses wird der Dachstuhl errichtet. Dieser besteht aus Sparren, Pfetten und Latten, womit sich der ökologische Holzbau auch im Dach fortsetzt. Die Eindeckung der Dachflächen kann direkt im Anschluss erfolgen. Je nach Wünschen kann diese mit Dachziegeln, Bitumen oder auch Blech erfolgen.

8. Holzhaus fertigstellen

Sind Wände und Dach des Blockhauses errichtet, ist der Hausbau noch lange nicht abgeschlossen. Als Nächstes wird das Blockbohlenhaus mit Fenstern und Türen versehen. Auch der Innenausbau und die Installation von Leitungen müssen noch durchgeführt werden. Um den Witterungsschutz zu gewährleisten, kann ein äußerer Anstrich notwendig sein, der sich auch farbig gestalten lässt.

Vor- und Nachteile eines Holzhauses

Holzhaus kaufen: Die Vorteile

  • Gute Ökobilanz durch nachwachsenden Rohstoff
  • Hohe Energieeffizienz dank natürlicher Isolation 
  • Angenehmes Raumklima durch Baustoff Holz
  • Verringerte Bauzeit auf der Baustelle

Holzhaus kaufen: Die Nachteile

  • Feuchtigkeit kann das Holz schnell schädigen
  • Pflege muss regelmäßig erfolgen
  • Holzbauten haben eine verminderte Schallisolation
  • Holz arbeitet und verursacht mitunter Geräusche
Berater Icon Orange

Suchen Sie nach der passenden Finanzierung für Ihr Holzhaus?

Vergleichen Sie auf FINANZCHECK.de passende Kreditangebote miteinander. Ganz unkompliziert und kostenlos. Bei Fragen stehen unsere Kreditspezialisten zur Verfügung. Wählen Sie dafür die kostenlose Rufnummer 0800 433 88 77.

Häufige Fragen zum Holzhaus kaufen

Lassen sich Wünsche beim Fertighaus aus Holz umsetzen?

Auch Fertighäuser gleichen heute nicht mehr wie ein Ei dem anderen, ein Fertigholzhaus kann individuell geplant werden.

Benötige ich für ein Holzhaus eine Baugenehmigung?

Für Wohnblockhäuser benötigen Sie in jedem Fall eine Baugenehmigung, so wie für andere Häuser auch.

Wie lange halten Blockbohlenhäuser aus Holz?

Die Haltbarkeit eines Holzhauses hängt von den verwendeten Holzarten sowie der Pflege der Hölzer ab, und unterscheidet sich mitunter.

Kann ich ein Holzhaus selber bauen?

Vor allem kleinere Blockbohlenhäuser werden auch als Bausatz angeboten, die sich mit entsprechenden Fachkenntnissen selbst aufbauen lassen.

Weitere Kreditarten von Finanzcheck

Finanzcheck bietet viele unterschiedliche Arten von Krediten an. Ob für ein Auto, eine Umschuldung oder Ihr Gewerbe – hier gibt es günstige Kredite für jeden Verwendungszweck. Darüber hinaus ist unser Kreditangebot auf verschiedene Personengruppen ausgerichtet. Ob Angestellte, Rentner oder Azubis – nutzen Sie unseren Kreditvergleich, um den passenden Kredit zu finden.

Haben Sie auf dieser Seite nicht das gefunden, was Sie gesucht haben? Dann könnte Sie das interessieren:

Profilbild Patrick Reuter
Patrick Reuter
Patrick Reuter, Diplompolitologe für internationale Beziehungen, hat seit über 20 Jahren Erfahrungen und Expertise in der Banken- und Versicherungswirtschaft. Bereits vor seiner Anstellung bei Finanzcheck.de war Patrick Reuter Experte für Beitrags- und Leistungsrecht von privaten und gesetzlichen Krankenversicherungen. Seit 2012 ist Patrick Reuter das Herzstück von Finanzcheck.de wenn es um das Wissen auf dem deutschen Kreditmarkt und die bestmögliche Beratung für unsere Kunden geht.
Unsere Vergleiche
Kontakt
Social und Hotline

Gemeinsam finden wir Ihren passenden Kredit! Kostenlose Hotline.

0800 433 88 77
© 2022 FINANZCHECK.deAdmiralitätstraße 60 - 20459 Hamburg