Wenn Sie auf FINANZCHECK.de weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Mit dem PostIdent-Verfahren unkompliziert Darlehen aufnehmen

Ablauf, Erklärung & Alternativen

Schon ab
0,00%
effektiver Jahreszins¹
  • 100% kostenlos
  • 1 Million Kunden
  • 99,5% positive Bewertungen
TUEV-2019-TK43746
NTV Vergleichsrechner Siegel 2019
ekomi gold siegel finanzcheck de

¹0% Effektiver Jahreszins bei: 1.000€ Netto-Darlehensbetrag, 12 Monate Laufzeit, 0,00% fester Sollzins p.a., monatliche Rate 83,33€, Gesamtbetrag 1.000€, Fidor Bank | Entspricht zugleich dem repräsentativen Beispiel gem. § 6a PAngV. Kredit erfordert Online-Kontoauszug (Kontoblick) und Eröffnung eines kostenlosen Girokonto bei der Fidor Bank (zum Zwecke der Kreditauszahlung).

PostIdent

Wer einen Kreditantrag über die Website einer Bank stellt, muss sich in der Regel legitimieren und seine eigene Identität nachweisen. Eine Möglichkeit des Identitätsnachweises ist das PostIdent-Verfahren, bei dem Antragsteller die nächstgelegene Postfiliale aufsuchen müssen. Das dient der Sicherheit der Bank und des Kunden. Was dazu benötigt wird, wie das Verfahren abläuft, wie viel Zeit es kostet und ob überhaupt Gebühren fällig werden, darüber informieren wir hier.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Mit dem PostIdent-Verfahren weisen Kreditantragsteller ihre Identität und Unterschrift ohne Besuch einer Bankfiliale nach.
  • Das PostIdent-Verfahren ist für den Bankkunden kostenfrei.
  • Das klassische PostIdent-Verfahren wird in einer Postfiliale von Postmitarbeitern in wenigen Minuten durchgeführt.
  • Für das PostIdent-Verfahren werden vom Antragsteller gültige Ausweisdokumente benötigt. Der Führerschein reicht dafür nicht aus.

Was ist das PostIdent-Verfahren?

Das PostIdent-Verfahren dient der Überprüfung der Identität von Kunden, die unter anderem Finanzprodukte wie Kredite oder Konten bei Banken (online) beantragen. Letztlich überprüft hierbei ein Mitarbeiter der Post den Personalausweis eines künftigen Bankkunden. Er gleicht diese Daten mit den Informationen ab, die sich auf einem Antragsformular (Kredit, Kontoeröffnung o. ä.) befinden. Mit dem relativ bequemen Verfahren der Legitimationsüberprüfung sollen besonders die Vorschriften des Geldwäschegesetzes durch die Banken erfüllt werden.

Das klassische PostIdent-Verfahren wird dabei von der Deutschen Post AG als Dienstleistung angeboten und von deren Mitarbeitern in den Postfilialen durchgeführt. Dabei sind die Banken Vertragspartner der Post und übernehmen in der Regel die Gebühren des Verfahren, sodass das PostIdent-Verfahren für Kreditnehmer meistens kostenlos ist.

Was wird benötigt und was ist beim PostIdent-Verfahren zu beachten?

Muss eine Legitimation durch das klassische PostIdent-Verfahren durchgeführt werden, so sind die Regeln recht einfach. Antragssteller müssen lediglich folgende Unterlagen zur nächsten Postfiliale bringen:

  • ausgedruckte Antragsunterlagen
  • PostIdent-Coupon
  • Briefumschlag
  • gültiger Personalausweis Wer nicht deutscher Staatsbürger ist, kann alternativ auch ein anderes Identitätsdokument mitnehmen. In diesem Fall sollte vorher bei der Post oder der Bank geklärt werden, welche Dokumente dafür zugelassen sind. Nicht ausreichend ist aber ein Führerschein: Er gilt in Deutschland nicht als offiziell zugelassenes Ausweisdokument.

Wie läuft das PostIdent-Verfahren ab?

Zunächst suchen Kreditnehmer nach einer Bank, bei der sie ein Darlehen abschließen möchten. Mit dem kostenlosen Vergleichsrechner von FINANZCHECK.de ist es möglich, online den passenden Kredit zu finden. Dabei werden entsprechend dem Suchprofil – gewünschte Kreditsumme, Laufzeit und Verwendungszweck – sortiert nach der Höhe der Zinsen schnell die dazu passenden Angebote aufgelistet. Dann gilt es, sich für das persönlich interessanteste Angebot zu entscheiden und eine Kreditanfrage beim jeweiligen Anbieter zu stellen. Die weiteren Schritte mit dem PostIdent-Verfahren sind dann:

  • Kreditantrag-Formular online ausfüllen
  • Antragsformular und PostIdent-Coupon von der Website des Anbieters herunterladen (PDF) und ausdrucken
  • Antragsformular überprüfen und unterschreiben
  • Antragsunterlagen in einen Briefumschlag stecken und mit PostIdent-Coupon sowie dem Personalausweis in eine Postfiliale gehen
  • Legitimation per PostIdent-Verfahren in der Postfiliale
  • von dort (Postfiliale) Versand an die Bank
  • danach erfolgt die abschließende Kreditbearbeitung

In der Postfiliale kann im Prinzip jeder Schalter das PostIdent-Verfahren durchführen. Ein Mitarbeiter der Post wird dann die Daten des Antragstellers per Scanner einlesen. Danach werden die nötigen Angaben aus dem vorgelegten Ausweisdokument wie z. B. die Personalausweisnummer per Hand eingegeben, um sie abzugleichen. Anschließend werden sie zur Bestätigung noch einmal ausgedruckt. Nach Prüfung der Daten muss der Antragsteller diese dann unterschreiben. So wird auch die Identität bestätigt. In der Regel ist das Verfahren nach wenigen Minuten erledigt.

ausrufezeichenWichtig: Stichwort Postfiliale & PostIdent - Nicht jede Filiale der Post kann auch das PostIdent-Verfahren durchführen. Es gibt inzwischen viele sogenannte Partner-Filialen mit Dienstleistungen der Post, die in Geschäften des Einzelhandels oder bei Supermärkten geöffnet haben. Es ist ratsam, vorher einmal nachzufragen, ob sie das PostIdent-Verfahren anbieten.

Alternative: VideoIdent-Verfahren

Neben dem klassischen PostIdent-Verfahren gibt es inzwischen auch seit einigen Jahren ein Online-Identverfahren per Video. Dabei verwenden die Antragsteller die Webcam ihres Computers oder die Smartphone-Kamera, um der Bank bequem von zu Haus die Identität nachzuweisen.

Bei dieser Online-Identifizierung müssen dann keine weiteren Unterlagen ausgedruckt werden. Auch der Gang zur Postfiliale ist nicht mehr nötig. Es reicht, wenn für den vorher per Video identifizierten Ausweis eine mobile TAN (Transaktionsnummer) richtig bestätigt wird. Das Postident-Online-Verfahren mit Personalausweis oder auch mit Videochat ist dann wirksam abgeschlossen.

Vor- und Nachteile des PostIdent-Verfahrens

Was für oder gegen das klassische PostIdent-Verfahren im Vergleich zu anderen Verfahren wie der Online-Identifizierung per VideoIdent spricht, verdeutlicht die Tabelle:


PostIdent Postident online mit Personalausweis
Kosten keine keine
Zeitaufwand Postgang u. Bearbeitung wenige Minuten
Anforderungen (Software/Hardware) gering höher
Nutzbarkeit Filial-Öffnungszeiten jederzeit
Sicherheit hoch hoch

ausrufezeichen Hinweis: Allerdings wird das Postident Online-Verfahren mit Personalausweis oder Postident mit Videochat noch nicht von allen Banken zur Nutzung angeboten. Es ist jedoch immer stärker verbreitet.

PostIdent – zur Sicherheit von Bank und Kunde

Mit dem klassischen PostIdent-Verfahren arbeiten derzeit noch viele Banken und Finanzdienstleister. Alternativen wie VideoIdent werden zunehmend von immer mehr bzw. fast allen Kreditinstituten angeboten. Mit all diesen Verfahren legitimieren und identifizieren sich Kunden als Antragsteller für Kredite oder bei Kontoneueröffnungen schnell und unkompliziert.

gluehbirneTipp: Wer weitere Fragen zum PostIdent-Verfahren bei Kreditanträgen hat, kann den kostenlosen Telefonservice von FINANZCHECK.de nutzen.