Kundenbereich
Gewerbeimmobilien-Finanzierung auf FINANZCHECK.de Kreditvergleich bei FINANZCHECK.de

Gewerbeimmobilien-Finanzierung

Komplett digital beantragen

EURO

10 Jahre
Immobilienfinanzierung
Günstigster Kredit aus über 60 Angeboten ab:0,00€ Mtl. Rate 0% Eff. Jahreszins
  • Checkmark in a circle
    100% kostenlos
  • Checkmark in a circle
    unverbindliche Kreditanfrage
  • Checkmark in a circle
    99,3% positive Bewertungen
TÜV Saarland: Geprüftes Online-PortalSchufaneutral SiegelFINANZCHECK.de  - seit 2011 ausgezeichnet durch das eKomi Siegel Gold!

---

Das sagen unsere Kunden
Reibungsloser Ablauf, schnelle Antworten. Kann ich nur weiterempfehlen.
Gute Leistung
Unkompliziert, sehr freundlich und hilfreich. Empfehlenswert. Top Kondit...
Kompetente Beratung am Telefon. Freundlich, schnell und unkompliziert.
Herr Kesen war sehr geduldig und nett. Danke schön
Hat alles perfekt und reibungslos geklappt.
Ich bin mit Finanzcheck sehr zufrieden! Alles ging sehr schnell und unko...
Bin sehr zufrieden gewesen
Gute Beratung.große Auswahl und schnelle schriftliche Zusendungen von de...
Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit und die sehr gute Behandlung und...
eKomi Siegel Gold - FINANZCHECK.de
FINANZCHECK.de
4.9/5
1651 Bewertungen

Finden Sie online Ihre Gewerbeimmobilien-Finanzierung zu Top-Konditionen

Zum Aufbau und Führen eines Gewerbes sind eine geeignete Immobilie sowie ein vorteilhafter Unternehmensstandort nötig. In den meisten Fällen ist zudem auch eine gewerbliche Immobilienfinanzierung notwendig. Unser kostenloser Vergleich ermittelt für Sie eine Auswahl passender Kreditangebote, die für Ihre Gewerbeimmobilien-Finanzierung geeignet sind. Ihren Wunschkredit beantragen Sie dank des digitalen Antragsprozesses bequem von zu Hause aus. Das erspart Ihnen einzelne Termine mit potenziellen Finanzierungspartnern.

Das Wichtigste zur Gewerbeimmobilien-Finanzierung

Gluehbirne Weiß
  • Für die Bewilligung einer Immobilienfinanzierung für das Gewerbe gelten umfangreiche Voraussetzungen und Kreditoptionen.
  • Die Nutzungsart, der Standort, der Zustand und der anteilig genutzte Wohnraum fließen als Faktoren in die Bewertungen der Gewerbeimmobilien-Finanzierung ein.
  • Eine gewerbliche Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital wird selten vergeben.
  • Die Eigenkapitalanforderung der Kreditanbieter bewegt sich üblicherweise zwischen 10 und 30 Prozent der Darlehenssumme.

Diese Arten von Gewerbeimmobilien gibt es

Für die Vergabe eines Darlehens zur Finanzierung einer Gewerbeimmobilie ist die geplante Nutzungsart von großer Bedeutung. Gewerbeimmobilien unterliegen in dieser Hinsicht einer Unterteilung in die folgenden Sparten:

  • Logistik, z. B. Zulieferer-, Material- und Warenlager
  • Produktion, z. B. Verteilerzentren, Kühlhallen und Vorratshallen
  • Handel, z. B. Retail-Geschäfte, Supermärkte
  • Büro, z. B. Künstlerateliers, Büroetagen und Kanzleien
  • Freizeit, z. B. Indoor-Spielplätze, Freizeitparks und Schwimmbäder
  • Spezialgewerbe, z. B. Flughäfen, Krankenhäuser, Clubs, Seniorenresidenzen, Hotels oder Arztpraxen

Finanzierungsformen für Gewerbeimmobilien

Annuitätendarlehen

Das Annuitätendarlehen mit einer gleichbleibenden Rate über den vereinbarten Zeitraum hinweg garantiert eine umfassende Planungssicherheit für Ihr Unternehmen. Da der Zinsanteil immer weiter sinkt, während der Tilgungsanteil im dementsprechenden Maße steigt, erfolgt eine immer größere monatliche Tilgung Ihres Darlehens.

Ratendarlehen

Bei einem Ratendarlehen kann sich je nach Vereinbarung die zu zahlende Monatsrate sukzessive verringern. Die Tilgung bleibt stets gleich hoch, der Zinsanteil sinkt jedoch monatlich. Somit sinkt also auch die Höhe der monatlichen Rate kontinuierlich.

Förderungen und staatliche Unterstützung

Prüfen Sie im Vorfeld, ob Sie mit der Unterstützung der Kreditanstalt für Wiederaufbau Ihre Gewerbeimmobilie finanzieren können. Die KfW vergibt diverse Förderungen für den Neubau oder die Sanierung von Bestandsimmobilien. Die erhobenen Zinssätze für diese Darlehen sind in der Regel geringer, und einen Teil der Darlehenssumme müssen Sie unter Umständen nicht vollständig zurückzahlen. Auch die lokale Industrie‐ und Handelskammer (IHK) kann Sie unterstützen. Im Zusammenhang mit Gewerbeimmobilien bietet sie Beratung und verschiedene Serviceleistungen an.

Finanzieren Sie in 3 Schritten Ihre Gewerbeimmobilie

Baufinanzierung zu Top-Konditionen online abschließen

Über unsere unverbindliche Antragsstrecke erhalten Sie Finanzierungsangebote zu günstigen Konditionen. Ihre Anfrage ist dabei SCHUFA-neutral und unverbindlich. Und so gehen Sie vor:

1. Tragen Sie Informationen zu Ihrer Person ein

Zunächst benötigen wir für die Erstellung konkreter Angebote genauere Informationen zu Ihren finanziellen und persönlichen Voraussetzungen. Dazu gehören unter anderem Ihre Wohnanschrift, Ihre Einnahmen sowie Informationen zu Ihrem Gewerbe. Sie haben außerdem die Möglichkeit einen zweiten Kreditnehmer anzugeben. Durch diese zusätzliche Sicherheit für die Bank kann das die Konditionen für Ihre Gewerbeimmobilien-Finanzierung verbessern und die Annahmewahrscheinlichkeit erhöhen.

2. Tragen Sie Daten zum gewünschten Objekt ein

Im zweiten Schritt geben Sie die Daten zu dem Objekt an, dass Sie finanzieren möchten. Daher benötigen wir von Ihnen unter anderem die Höhe der gewünschten Darlehenssumme, Ihr verfügbares Eigenkapital sowie die Angabe eines Verwendungszwecks. Falls Sie eine passende Immobilie für Ihr Gewerbe bereits gefunden haben, geben Sie außerdem den Kaufpreis sowie die Adresse an.

3. Führen Sie ein Gespräch mit unseren Spezialisten

Im Anschluss wird Sie einer unserer Spezialisten für Bau- und Immobilienfinanzierungen persönlich kontaktieren. Sie erfahren dann alle Infos zu Ihren Finanzierungsmöglichkeiten inklusive des möglichen Zinssatzes. Während des Gesprächs haben Sie auch die Möglichkeit, weitere Angaben zum Beispiel zu Ihrem Gewerbe zu tätigen. Dadurch kann Ihr persönlicher Spezialist die Finanzierung dahingehend optimieren, dass diese zu Ihren Vorstellungen und Voraussetzungen passt.

Voraussetzungen für eine Gewerbeimmobilien-Finanzierung

  • Vorrangig müssen Sie als Antragsteller einer gewerblichen Immobilienfinanzierung das 18. Lebensjahr vollendet haben und voll geschäftsfähig sein.
  • Ihr Wohnsitz sollte sich in Deutschland befinden.
  • Überdies ist eine deutsche Bankverbindung nötig, weil keine Baufinanzierung für ein Gewerbe ins Ausland überwiesen wird.
  • Als weiterer entscheidender Faktor gilt eine ausreichende Bonität, weshalb potenzielle Kreditgeber Ihre Finanzen sowie Ihr Zahlungsverhalten prüfen.

Diese Unterlagen sind für Ihren Kreditantrag relevant

Auf der Grundlage einiger essentieller Unterlagen und Angaben zu Ihrer finanziellen Situation erstellen Kreditanbieter Ihnen individuelle Angebote für die Gewerbeimmobilien-Finanzierung. Außerdem möchten Kreditgeber Ihre Erfolgsaussichten möglichst genau abschätzen, wenn Sie selbst als Betreiber tätig werden. Darum legen Sie bei der Beantragung Ihres Darlehens in der Regel die folgenden Dokumente zur Prüfung vor:

  • Möchten Sie eine Gewerbeimmobilie finanzieren, benötigen Kreditgeber zur Bestätigung Ihrer Identität Ihren Personalausweis oder Reisepass.
  • Sind Sie als bislang in Anstellung tätig, legen Sie Ihre aktuellen Gehaltsnachweise vor, um Ihre Einkommenssituation zu belegen. Wichtig dabei ist, dass Sie sich nicht in der Probezeit befinden.
  • Wenn Sie sich mit einem Gewerbe selbstständig machen möchten, sollten Sie einen detaillierten Businessplan vorweisen können.
  • Bei Selbstständigen fällt die Bonitätsprüfung noch etwas umfangreicher aus. Für gewöhnlich fordern Kreditanbieter in diesem Fall die Steuerbescheide der vergangenen Jahre inklusive der Einkommensteuererklärungen an. 
  • Wird das jeweilige Gewerbe neu angemeldet, müssen Sie dem Kreditgeber nachweisen, wie Sie Ihre Finanzierung realistisch bewältigen werden.
  • Bedienen Sie bereits weitere Kredite, ist ein Nachweis über deren Höhe sowie die zu zahlenden Raten notwendig.

Die Finanzierung einer Gewerbeimmobilie als Alternative zur Miete

Durch die zunehmende Nachfrage in Metropolen und Ballungsräumen können steigende Mieten für Gewerbeimmobilien eine dauerhafte Belastung insbesondere für kleinere und mittlere Unternehmen darstellen. Für bereits existierende Firmen, aber auch für Neugründungen stellt ein Kauf mitsamt einer Gewerbeimmobilien-Finanzierung eine lohnende Alternative dar. Das Darlehen kann über einen festgelegten Zeitraum mit fester Zinsbindung zu gleichbleibenden Raten zurückgezahlt werden. 

Planungssicherheit durch verschiedene Faktoren schaffen

Auch Baukosten für Ihr Gewerbe können Sie auf diese Weise finanzieren, wenn Sie dafür einen Neubau errichten. Das garantiert Ihnen als Kreditnehmer ein hohes Maß an Planungssicherheit. Mit Mieterhöhungen werden Sie als Käufer der Gewerbeimmobilie dann nicht mehr konfrontiert. Leisten Sie zudem Sondertilgungen und verzeichnen einen vorteilhaften Geschäftsverlauf, besteht die Option, die finanzielle Belastung durch Ihre Gewerbeimmobilien-Finanzierung über die Jahre kontinuierlich zu senken.

Die Wertermittlung einer Gewerbeimmobilie

Beim Kauf einer Gewerbeimmobilie ist die umfangreiche Wertermittlung im Vorfeld die beste Grundlage zum Verhandeln eines Kaufpreises. Zudem verlangt das Finanzamt im Rahmen einer Bilanzierung eine neutrale und fachkundige Bewertung der betreffenden Gewerbeimmobilie. Bestandteile der Wertermittlung sind das Ertragswert-, das Sachwert- und das Pachtwertverfahren. Im Detail bedeutet das:

Ertragswertverfahren: Um den korrekten Ertragswert einer Gewerbeimmobilie zu ermitteln, werden Bodenrichtwert, Liegenschaftszins und Nutzungsdauer herangezogen. Die Immobilienbewertung zahlt auf das Gesamtvermögen eines Unternehmens ein und dient dazu, steuerliche Risiken zu vermeiden.

Sachwertverfahren: Dieses Verfahren wird angewandt, wenn es um einen Kauf oder Verkauf eines Grundstücks geht. Der Sachwert setzt sich aus dem Bodenrichtwert (Wert des Grundstücks), den Herstellungskosten der dortigen Gebäude sowie den Herstellungskosten der Außenanlagen (Garagen, Schuppen) zusammen.

Pachtwertverfahren: Der Wert und die Rentabilität einer Gewerbeimmobilie können vom Pachtwert abhängig sein. Dabei wird ein realistischer Jahrespachterlös errechnet, um den Immobilienwert festzustellen.

Weitere Einflussfaktoren bei der Wertermittlung

Neben der Wertermittlung durch diese drei Verfahren gibt es weitere Faktoren, die den Preis für eine Gewerbeimmobilie entscheidend beeinflussen können. Als Basiswerte werden die Größe, die Ausstattung und die Nutzungsmöglichkeiten der Immobilie herangezogen. Allem voran ist die Lage ein essenzieller Faktor. Der Preis für eine Handelsimmobilie in einer großstädtischen Fußgängerzone beispielsweise fällt üblicherweise deutlich höher aus als eine vergleichbare Immobilie am Stadtrand eines Mittelzentrums.

Gluehbirne Orange

Steuerliche Rahmenbedingungen prüfen

Von Bedeutung sind außerdem die steuerlichen Rahmenbedingungen einer Gewerbeimmobilien-Finanzierung. Zum Beispiel ist zu ermitteln, ob diese vom Staat, vom Land oder der Kommune gefördert wird. Zudem müssen Sie wissen, mit welchem Gewerbesteuersatz Sie planen sollten. Zu berücksichtigen sind zudem der kommunale Bebauungsplan oder die städtebauliche Planung, denn diese können direkte Auswirkungen auf die Umsetzung Ihres Geschäftsvorhabens haben.

Gewerbliche Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital

Eine gewerbliche Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital wird selten vergeben, ist aber keinesfalls ausgeschlossen. Sowohl für den Kreditgeber als auch für Sie ist es vorteilhaft, wenn Sie einen Eigenkapitalanteil von 10 bis 30 Prozent in das Darlehen einbringen können. Damit reduzieren Sie das Risiko für den Darlehensgeber deutlich, wofür Sie wiederum günstigere Konditionen erhalten.

Vollfinanzierung für Existenzgründer

Für Existenzgründer ist die gewerbliche Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital eine Option, sofern durch das Darlehen und die Immobilie die Aufnahme des anvisierten Geschäftsvorhabens überhaupt erst möglich ist. In diesem Fall wäre eine Vollfinanzierung möglich. Bedenken Sie dabei jedoch, dass Kreditgeber Ihnen höhere Zinsen anbieten, um das höhere Risiko bei der Darlehensvergabe auszugleichen.

Risiken bei einer Gewerbeimmobilien-Finanzierung

Eine realistische Risikobetrachtung ist obligatorisch, bevor Sie eine Gewerbeimmobilie finanzieren. Bedenken Sie vor allem die folgenden Szenarien und deren Auswirkungen auf Ihre finanzielle Situation:

  • Wenn Kunden ausbleiben oder Ihre Dienstleistung am gewählten Standort nicht annehmen, müssen Sie flexibel reagieren können.
  • Die Immobilie zeigt Abnutzungserscheinungen, wodurch weitere Investitionen notwendig werden.
  • Der Standort erweist sich durch Veränderungen in der Umgebung als ungünstig.
  • Sie erreichen Ihre geplanten Ertragsziele nicht.
  • Branchenrisiken wie Lieferungsprobleme oder Warenfluss belasten das wirtschaftliche Ergebnis und den Erfolg Ihres Vorhabens.
Berater Icon Orange

Lassen Sie sich zu Ihrer Gewerbeimmobilien-Finanzierung unverbindlich beraten!

Sie möchten wissen, welche Finanzierung sich für Ihr Gewerbe eignet? Oder Sie haben noch offene Fragen zu den Konditionen? Unsere Kreditspezialisten helfen Ihnen gerne unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 433 88 77 weiter.

Häufige Fragen zur Gewerbeimmobilien-Finanzierung

 

Was ist eine gewerbliche Immobilienfinanzierung?

Bei einer gewerblichen Immobilienfinanzierung handelt es sich um einen Kredit oder ein Darlehen zum Erwerb einer Gewerbeimmobilie. Das können Bürogebäude, Praxen, Lagerhallen oder Gewerbeflächen für den Einzelhandel sein.

Wie viel Eigenkapital ist für die Gewerbeimmobilien-Finanzierung sinnvoll?

Bei den meisten Kreditanbietern liegt die Eigenkapitalanforderung zwischen 10 und 30 Prozent der Kaufsumme, um das Risiko zu minimieren. Eine gewerbliche Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital wird bei jungen Unternehmen oder Neugründungen in Betracht gezogen, wenn das Konzept überzeugend und schlüssig geplant ist.

Welcher Anbieter finanziert Gewerbeimmobilien? 

Mit dem kostenlosen und unabhängigen Vergleich von Angeboten zur Gewerbeimmobilien-Finanzierung durch FINANZCHECK.de können Sie herausfinden, welche Anbieter und Kreditgeber für Sie in Frage kommen.

Werden Fördermittel für die gewerbliche Immobilienfinanzierung vergeben?

Ja. Sie können eine Gewerbeimmobilie finanzieren und eine KfW-Förderung dafür beantragen. Dafür müssen Sie prüfen lassen, ob Sie berechtigt sind, einen Unternehmerkredit in Anspruch zu nehmen. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau fördert dann gegebenenfalls Ihre Investitionen in Maschinen und Ausstattung, doch auch Ihre Mietkosten, anfallende Gehälter sowie Kosten für Ihr Material- und Warenlager.

Welche Rolle spielt die Bonität bei der Gewerbeimmobilien-Finanzierung?

Die Höhe der Darlehenssumme, um Gewerbeimmobilien zu finanzieren, und wirtschaftliche Unwägbarkeiten stellen ein Risiko für Kreditanbieter dar. Um dieses zu minimieren, werden Ihre Bonität und Ihre Bilanzen genau geprüft. Aus der Bilanz sollte schlüssig hervorgehen, dass die Immobilienfinanzierung das Gewerbe nicht unverhältnismäßig belasten wird. Bei Neugründungen ist es empfehlenswert, Ihr geschäftliches Konzept sowie Ihre Strategie detailliert vorzustellen, damit der Kreditgeber auch ohne Bilanzen über das Darlehen entscheiden kann.

Weitere Kreditarten von Finanzcheck

Finanzcheck bietet viele unterschiedliche Arten von Krediten an. Ob für ein Auto, eine Umschuldung oder Ihr Gewerbe – hier gibt es günstige Kredite für jeden Verwendungszweck. Darüber hinaus ist unser Kreditangebot auf verschiedene Personengruppen ausgerichtet. Ob Angestellte, Rentner oder Azubis – nutzen Sie unseren Kreditvergleich, um den passenden Kredit zu finden.

Haben Sie auf dieser Seite nicht das gefunden, was Sie gesucht haben? Dann könnte Sie das interessieren:

Profilbild Patrick Reuter
Patrick Reuter
Patrick Reuter, Diplompolitologe für internationale Beziehungen, hat seit über 20 Jahren Erfahrungen und Expertise in der Banken- und Versicherungswirtschaft. Bereits vor seiner Anstellung bei Finanzcheck.de war Patrick Reuter Experte für Beitrags- und Leistungsrecht von privaten und gesetzlichen Krankenversicherungen. Seit 2012 ist Patrick Reuter das Herzstück von Finanzcheck.de wenn es um das Wissen auf dem deutschen Kreditmarkt und die bestmögliche Beratung für unsere Kunden geht.
Unsere Vergleiche
Kontakt
Social und Hotline

Gemeinsam finden wir Ihren passenden Kredit! Kostenlose Hotline.

0800 433 88 77
© 2022 FINANZCHECK.deAdmiralitätstraße 60 - 20459 Hamburg