Schließen

Teilnahmebedingungen

Die 1.000 €-Challenge: Investment in turbulenten Zeiten Der Wettbewerb wird von FFG FINANZCHECK Finanzportale GmbH, Winterstraße 2, 22765 Hamburg (nachfolgend: „FINANZCHECK.de“) veranstaltet. Bei der Teilnahme am Wettbewerb gelten diese Teilnahmebedingungen, mit denen sich der/die Teilnehmer/in (nachfolgend zur Vereinfachung nur “Teilnehmer”) mit seiner Teilnahme am Wettbewerb einverstanden erklärt

 

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet und ihren Hauptwohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz haben. Die gesetzlichen Vertreter und Mitarbeiter von FINANZCHECK.de sind von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen, ebenso deren Familienangehörige. Ausgeschlossen sind auch Personen, die falsche Personenangaben übermitteln, sich unlauterer Hilfsmittel bedienen oder anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen.

 

Teilnahme und Teilnahmezeitraum

Der Wettbewerb startet am 13.04.2020 00:01 Uhr MEZ und endet am 31.12.2020, 23:59 Uhr MEZ. Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt mit der fristgerechten Einsendung der oben unter „Wettbewerbsaufgabe“ genannten vollständigen Unterlagen des Finanzierungskonzepts (nachfolgend „Einsendung“ oder „Einsendungen“) per E-Mail an wettbewerb@finanzcheck.de. Es gilt das Datum des elektronischen Posteingangs. Die Einsendung muss in deutscher Sprache und in PDF-Fassung eingereicht werden. Eine andere Form der Teilnahme ist ausgeschlossen. Die Teilnahme ist kostenlos. FINANZCHECK.de übernimmt keine Kosten, die im Rahmen der Erstellung der Einsendung oder der Aktion aufkommen. Jede Person kann nur eine Einsendung einreichen, diese ist unabhängig vom Erwerb von Waren und Dienstleistungen. Es handelt sich lediglich um einen Ideenwettbewerb. Die Einsendung kann von einer Person, aber auch einer Gruppeeingereicht werden. Bei einer Gruppeneinsendung muss ein Vertreter genannt werden. Die Einsendungen werden von FINANZCHECK.de auf Vollständigkeit und Übereinstimmung mit diesen Teilnahmebedingungen überprüft und im Anschluss an die Jurymitglieder zur Beurteilung weitergeleitet. FINANZCHECK.de hält sich vor, eine Vorauswahl zu treffen. Jeder Teilnehmer darf nur Einsendungen einreichen, die von ihm selbst erstellt wurden oder ungeschützte Arbeiten als Ausgangsbasis verwenden. Mit der Einsendung bestätigt der Teilnehmer, dass er Urheber der Einsendung und seiner einzelnen Bestandteile ist und ihm die Nutzungsrechte daran gehören. Die Teilnahme am Wettbewerb setzt die ausdrückliche Einwilligung der allenfalls beteiligten und/oder abgebildeten Personen in die Veröffentlichung der Einsendung im Rahmen dieses Wettbewerbs voraus. Wenn Minderjährige Teil dessen sind, bestätigt der Teilnehmer mit der Einsendung, zuvor die Einwilligung der gesetzlichen Vertreter bekommen zu haben. Der Teilnehmer garantiert, dass keine Persönlichkeitsrechte oder anderweitige Rechte der allenfalls abgebildeten Personen verletzt werden. Der Teilnehmer stellt FINANZCHECK.de von allfälligen Ansprüchen vollständig frei.

 

Gewinnermittlung und Gewinnbenachrichtigun

Nach Einsendeschluss werden unter allen Teilnehmern die Gewinner ermittelt. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt und müssen zur weiteren Abwicklung auf die Gewinnbenachrichtigung innerhalb von 72 Stunden per E-Mail antworten und seine Bankdaten übermitteln. Sollte die Benachrichtigung über den Gewinn nicht zustellbar sein oder melden sich die Gewinner nicht innerhalb der genannten Frist, so verlieren sie den Gewinnanspruch und FINANZCHECK.de ermittelt gemeinsam mit der Jury aus den verbleibenden Teilnehmern einen neuen Gewinner.

 

Bereitstellung des Gewinns

FINANZCHECK.de wird das Preisgeld auf das von den Gewinnern genannte Bankkonto überweisen. Der erstplatzierte Teilnehmer erhält 1.000 Euro zur freien Verfügung und 1.000 Euro zur Anlage entsprechend des eingereichten Konzepts. Ein Gewinnersatz sowie eine Barauszahlung sind nicht möglich. Der Gewinnanspruch kann nicht abgetreten werden

 

Vorzeitige Beendigung des Wettbewerbs und Haftung seitens FINANZCHECK.de

FINANZCHECK.de haftet nicht für technische oder sonstige Probleme, die außerhalb des Einflussbereichs von FINANZCHECK.de liegen und zu einer Unterbrechung des Wettbewerbs führen. FINANZCHECK.de behält sich das Recht vor, den Wettbewerb aufgrund unvorhergesehener Umstände ohne Vorankündigung abzubrechen oder zu beenden. Dies gilt insbesondere, aber nicht ausschließlich, wenn Fehler der Soft- und/oder Hardware auftreten, und/oder sonstige technische und/oder rechtliche Gründe die reguläre und ordnungsgemäße Durchführung des Wettbewerbs beeinflussen bzw. unmöglich machen. Hat das Verhalten eines Teilnehmers oder sonstigen Dritten die vorzeitige Beendigung des Wettbewerbs herbeigeführt, so kann FINANZCHECK.de den entstandenen Schaden von diesem ersetzt verlangen. FINANZCHECK.de haftet nur für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig oder durch die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf, durch FINANZCHECK.de oder einen ihrer Erfüllungsgehilfen verursacht wurden. Hiervon ausgeschlossen sind Schäden durch die Verletzung von Leben, Körper und/oder der Gesundheit.

 

Bewerbung des Wettbewerb

FINANZCHECK.de behält sich vor, den Wettbewerb sowie dessen Ergebnisse mittels Texte, Fotos und Videos online (z.B. Website, Facebook o. ä.) sowie in Newslettern zu bewerben. Der Teilnehmer erklärt sich damit ausdrücklich einverstanden, dass im Falle eines Gewinns, sein Name, Foto und Konzept veröffentlicht werden darf. Mit seinem Einverständnis bestätigt der Teilnehmer, dass hierfür auch die Zustimmung der allenfalls abgebildeten Personen vorliegt. Nutzungsrechte Der Teilnehmer räumt FINANZCHECK.de an der eingereichten Einsendung (Bilder/Fotos, Skizzen, Texte, Videos und andere schriftliche oder graphische Darstellungen) insbesondere bezüglich sämtlicher bestehender gewerblicher Schutzrechte, das einfache, unentgeltliche, sowie räumlich und zeitlich nicht beschränkte Nutzungsrecht ein (inklusive des Bearbeitungsrechts, soweit die Bearbeitung und Umgestaltung unter Wahrung der geistigen Eigenart der Einsendung erfolgt). Der Umfang und Inhalt der Nutzungsrechte ist auf Werbezwecke beschränkt. Datenschutz Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die von ihm übermittelten Daten (Name, Alter, Beruf, E-Mail-Adresse; im Falle des Gewinns Kontodaten) für die Durchführung und Abwicklung des Wettbewerbs von FINANZCHECK.de erhoben und verarbeitet werden dürfen. Der Teilnehmer erklärt sich auch damit einverstanden, dass diese Daten an die Jurymitglieder zur Wettbewerbsdurchführung weiterleitet werden und sie im Falle des Gewinns per E-Mail von FINANZCHECK.de kontaktiert werden. Nach Beendigung des Wettbewerbs werden alle von dem Teilnehmer oder dem Gewinner für das Wettbewerb bereitgestellten Daten gelöscht, sofern diese nicht schon durch eine Newsletteranmeldung bei FINANZCHECK.de hinterlegt sind oder FINANZCHECK.de aus anderen Gründen zur Aufbewahrung berechtigt oder verpflichtet ist

Weitere Informationen zum Datenschutz finden sich in der Datenschutzerklärung von FINANZCHECK.de (https://www.finanzcheck.de/uber-uns/datenschutz/).

 

 

Kreativwettbewerb
Die 1.000 € Challange

Investment in turbulenten Zeiten

Die Börse befindet sich aktuell in turbulenten Zeiten, die Unsicherheit der Anlegender*innen aufgrund der Corona-Krise spiegelt sich in einem Konjunktureinbruch wider.

Mit Blick auf dieses Jahrhundert ziehen Expert*innen Vergleiche zu den Terroranschlägen 9/11 und zur Wirtschaftskrise 2008 – dort waren die Entwicklungen ähnlich dramatisch und eine Erholung zeichnete sich erst nach rund fünf Jahren ab. Gleichzeitig scheint klassisches Sparen zu Zeiten des Nullzinses kaum eine Option zu sein. Wie können wir diesen Herausforderungen begegnen?

Jetzt mitmachen

Die Aufgabe der 1.000 €-Challenge

Für den ausgerufenen Wettbewerb soll ein wirtschaftliches Konzept entwickelt werden, welches sich thematisch mit einem fiktiven Investment über 1.000 € befasst.

Hierbei ist zu berücksichtigen, dass die gegenwärtige Corona-Krise weltweit für Verunsicherung auf den Märkten und an den Börsen sorgt. Teil des Wettbewerbs ist es daher, bei dem Investitionskonzept die aktuelle Lage zu berücksichtigen. Hierbei spielt es keine Rolle, wie sich der Markt in den nächsten Monaten tatsächlich entwickeln wird.

Ausschlaggebend sind allein das Datum der Einreichung und der benannte Investitionszeitraum, ein Bezug zur aktuellen Situation, die Wirtschaftlichkeit und die Nachvollziehbarkeit in der Argumentation. Anhand dieser Kriterien ermittelt die Jury die Gewinner*innen des Wettbewerbs.

Gefragt sind kreative Investmentideen, die der aktuellen Corona-Krise entschlossen begegnen und als Anlage gewinnversprechend sind. Teilnehmende sollten sich daher im Hinblick auf ihren Wettbewerbsbeitrag fragen, welche Investitionen trotz der rasanten Veränderungen an der Börse und auf dem Finanzmarkt eine möglichst gute Rendite erzielen könnten. Neben der Kreativität ist hier auch ein Gespür für die Finanzmärkte gefragt und genau das möchte FINANZCHECK.de mit seinem Kreativwettbewerb bei jungen Menschen zum Vorschein bringen.

Die Bewerbungsunterlagen

Die Idee für ein Investment in Zeiten der Corona-Krise können alle Teilnehmenden bis Ende des Jahres 2020 an wettbewerb@finanzcheck.de schicken.

Diese Preise warten auf die Gewinner*innen des Wettbewerbs

Gewinne 2.000 €Gewinne 800 €Gewinne 500 €

Die Expertenjury

Unter allen Einsendungen, die die vorgegebenen Kriterien erfüllen, ermittelt eine Jury aus Experten die drei besten Ideen.

Hierbei handelt es sich um Fachleute aus dem Bereich der Finanzwelt, die das kreative Potential, die Umsetzbarkeit und die Erfolgsaussichten zum jeweiligen Zeitpunkt der Einreichung des Wettbewerbsbeitrags auswerten. Zu den sorgfältig ausgewählten Jurymitgliedern gehören:

Prof. Dr. Sonja Keppler

Prof. Dr. Sonja Keppler

Mit der Professur für Entrepreneurship und Innovationsmanagement an der Allensbach Hochschule Konstanz ist Sonja Keppler nicht allein wissenschaftliche Vertreterin auf diesem Fachgebiet; sie verfügt auch über Praxiskenntnisse zum Beispiel durch ihre Tätigkeit bei einer Venture-Capital-Gesellschaft.

Christian Heinrichs

Christian Heinrichs

Er ist Chief Finance Officer bei FINANZCHECK.de und in seiner Funktion verantwortlich für den Finanzbereich, die Human Relations Abteilung und die Verwaltung.

Prof. Dr. Olaf Weber

Prof. Dr. Olaf Weber

Er ist Diplom-Psychologe und promovierte zum Thema Expertensystemnutzung im Kreditgeschäft. Seit Jahren ist er an der University of Waterloo, Kanada, tätig, hält den Export Development Canada Chair in Environmental Finance und ist Direktor des Master Studiengangs in Sustainability Management.

Prof. Dr. Reinhold Hölscher

Prof. Dr. Reinhold Hölscher

Er ist seit 1994 an der TU Kaiserslautern Inhaber des Lehrstuhls Finanzdienstleistungen und Finanzmanagement. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen neben Risikomanagement in Banken und Industrieunternehmen, neuen Finanztechnologien und -produkten ebenso die Beaufsichtigung von Kreditinstituten.

Wer kann mitmachen?

Teilnahmeberechtigt sind Studierende deutschsprachiger Fachhochschulen, Hochschulen und Universitäten. Außerdem können auch Personen ab einem Alter von 18 Jahren ohne Studierendenstatus eine Bewerbung für den Kreativwettbewerb einreichen. Der Wettbewerb startet am 13. April 2020 und endet am 31. Dezember 2020.

Machen Sie mit!

Wer jetzt bereits Ideen für eine vielversprechende Investition hat, diese weiterentwickeln und perfektionieren möchte, kann noch bis zum 31. Dezember 2020 am Kreativwettbewerb teilnehmen und sein Konzept an wettbewerb@finanzcheck.de schicken. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg bei der Teilnahme.