Über uns

So wachsen wir agil! 3 Insides von Sebastian Hoitz

Sebastian Hoitz Product Owner bei FINANZCHECK.de

Das Ziel fest im Blick, aber absolut agil auf dem Weg dorthin

Es ist extrem spannend, in einem schnell wachsenden FinTech-Unternehmen, wie FINANZCHECK.de, zu arbeiten. In den letzten drei Jahren haben wir uns von 70 auf über 270 Kollegen vergrößert und viele Umsatzrekorde gebrochen. Die bisherige Krönung unseres gemeinsamen Erfolgs, stellt für mich der Exit an die Scout Gruppe im Juli 2018 für 285 Mio. EUR dar. Das heißt aber nicht ausruhen, sondern bedeutet für uns ganz viele neue Chancen und ja, weiteres Wachstum.

Aber Wachstum bedeutet nicht immer gleich Fortschritt. Das Risiko besteht, dass aus einem agilen Team mit flachen Hierarchien, ein komplexes, schwerfälliges Konstrukt wird, das den Werten agiler Arbeitssysteme nicht mehr gerecht wird. Es kann politisch werden, was alles langsamer werden lässt. Wachstum braucht aber Geschwindigkeit.

Auch die IT steht permanent unter Druck die richtigen Dinge schnell zu tun, um Wachstum zu ermöglichen. Dem “Langsam werden” stellen wir uns entschlossen entgegen, indem wir uns gut vernetzen, reflektieren und Verantwortung übernehmen.

Ich arbeite im Bereich Produkt & IT und verrate Euch, wie wir agil bleiben!

1. Meetups & Events fördern Kreativität & Innovation

Auf disruptive Ansätze kommt man selten, wenn man seinen Blick nur nach innen gerichtet hat. Wir fördern daher aktiv den Austausch mit anderen Startups und größeren Unternehmen. Wir hosten z.B. regelmäßig Meetups in unserem Hamburger Büro oder laden andere Unternehmen zum Austausch und für gegenseitiges Sparring ein. Besuche von Konferenzen und Messen gehören auch dazu, damit unser Team dem Puls der Zeit einen Schritt voraus ist. Jeder einzelne ist ein Teil des Netzwerkes und im Dienste der Kommunikation und Innovation unterwegs. Viele unserer Kollegen haben schon auf externen Veranstaltungen Vorträge über FINANZCHECK.de, unsere Arbeitsweise oder unsere Technologien gehalten. Sharing is caring! Statt Netflixen lieber Networken. Daran glauben wir ganz fest.

2. Wir sprechen miteinander

Um wirklich effektiv miteinander arbeiten zu können ist es wichtig, dass wir uns intern gut miteinander austauschen und offen und ehrlich miteinander kommunizieren. Dazu führen wir unter anderem in regelmäßigen Abständen gemeinsame Retrospektiven durch und checken dabei was in den Teams gut lief bzw. verbesserungsfähig ist. Wir schaffen dort bewusst einen Raum, um uns gegenseitiges Feedback zu geben. Die Ergebnisse dieser Retrospektiven tragen aber nicht nur dazu bei, dass die Arbeit im Team besser funktioniert. Es werden hierdurch auch regelmäßig übergreifende Änderungen in unserer Organisation angestoßen und unsere Firma weiterentwickelt!

Es kommt auch vor, dass ein Team gemeinsam ins Offsite geht und einen Tag oder sogar eine ganze Woche von einem anderen Ort aus arbeitet. Der bewusste Wechsel des Arbeitsortes erweitert die Perspektiven und macht es möglich, dass man neue Ideen einbringen kann. Außerdem lernt man im Rahmen des Offsites seine Kollegen noch einmal viel besser kennen.

Wir verbringen teilweise mehr Zeit zusammen, als mit unseren Familien und Freunden, deshalb ist uns die Kultivierung dieser Beziehungen enorm wichtig.

3. Wir empowern unsere Teams

Eine zentrale Aufgabe unserer Organisation ist es, in unseren Teams Freiräume zu schaffen, um Verantwortung für Produkt und Technik übernehmen zu können. Aber auch, um sich zu entfalten und zu wachsen. Wir sind so aufgestellt, dass wir unsere Produkt-Teams als kleine Mini-Firmen im Unternehmen verstehen. Die Aufgabe von FINANZCHECK.de ist es dabei, diese Teams in die Lage zu versetzen, eigenständig und möglichst ohne Abhängigkeiten von anderen Teams Produkte weiter zu entwickeln.

Damit die Teams alle an einem gemeinsamen Strang ziehen haben wir übergeordnete, firmenweite Ziele, zu denen jedes Team individuell etwas beisteuern kann. Dabei können die Teams selbst entscheiden, auf welche Weise sie dazu einen Mehrwert beitragen.

“Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.” – Molière

 

Die übergeordneten Ziele helfen uns dabei, uns zu fokussieren und die Themen, an denen wir arbeiten, auch richtig umsetzen zu können. Gleichzeitig helfen sie uns, Themen mit weniger Impact zu filtern und diese vorerst nach hinten zu priorisieren.

Dazu nutzen wir das Framework OKRs – Objectives and Key Results – so wie Google und andere Tech-Firmen auch. Hier könnt ihr mehr dazu lesen und hier trifft sich die Hamburger OKR-Community regelmäßig zum gemeinsamen Austausch.

Agile Arbeit entfaltet das Potenzial in den Teams

Ansätze, die gestern noch funktioniert haben, können so schon heute nicht mehr angewandt werden. Man muss auf kreative Lösungen kommen und alternative Wege einschlagen. Wir kommen auf diese Art täglich mit interessanten Technologien, Arbeitsmethoden und Ideen zur Verbesserung in Berührung. Damit sich Menschen entfalten und wirksam werden können, muss das ganze Unternehmen flexibel, aufgeschlossen und bereit sein, auch ungewöhnliche und neue Wege zu bestreiten. Wir denken, dass wir bei FINANZCHECK.de vieles richtig machen, um die Teams zu empowern und ihr Potenzial auf die Straße zu bringen.

Ihr habt Lust, auch ein Teil von FINANZCHECK.de zu werden? Dann besucht direkt mal unsere Karriereseite …

 

Jobs bei FINANZCHECK.de

Kategorie: Über uns

von

Unsere Feel-Good Fee Elena rekrutiert Top-Talente und sorgt dafür, dass es ihnen während der Arbeit an nichts fehlt. Auch sonst hält sie unser Team zusammen und organisiert Sportevents, Partys, Offsites, etc. Hier berichtet sie hinter den Kulissen über FINANZCHECK.de als Arbeitgeber.