Finanzcheck.de Wissen

Vandalismus & Diebstahl – Was passiert mit meinem Autokredit?

Autokredit, Vandalismus & Diebstahl

Was wenn das Auto zerstört oder geklaut wird?

Fast eine Viertelmillion Fälle mutwilliger Beschädigung verzeichnen die Kfz-Versicherer jährlich, rund 20.000 Autos pro Jahr werden in Deutschland gestohlen. Von Vandalismus betroffen sind besonders Großstädte wie Hamburg und Berlin, aber auch an anderen Orten sind Autos nicht sicher. Randalierer zünden zwar gerne teure Luxuskarossen an, vielen ist das Modell aber ganz gleich, das zeigen die schweren Ausschreitungen während des G20-Gipfels in Hamburg. Was passiert mit Ihrem Autokredit, wenn Ihrem Fahrzeug etwas passiert? Wer zahlt? Und auf was sollten Sie achten, wenn Sie Ihr Auto mit einem Kredit finanzieren?

Teilkasko zahlt bei Brand, Glasbruch und Diebstahl

Ob im Schadensfall die Vollkasko- oder die Teilkaskoversicherung finanziell einspringt, hängt von der Art des Schadens ab. Die Kfz-Teilkasko zahlt Schäden durch Brand, Glasbruch und Diebstahl. Mit Teilkaskoschutz ist Ihr Wagen also auch versichert, wenn unbekannte Chaoten ihn in Brand setzen, Scheiben eingeschlagen werden oder das Fahrzeug gestohlen wird. Im Ernstfall zahlen Sie nur die vereinbarte Selbstbeteiligung aus eigener Tasche, den Rest übernimmt der Versicherer. Sie erleiden – bis auf die Selbstbeteiligung – keinen finanziellen Nachteil. Der Versicherer reguliert den Schaden und Sie bedienen Ihren Kfz-Kredit einfach weiter.

Vollkasko ersetzt alle Vandalismusschäden

Kein Schutz durch die einfache Kfz-Teilkaskoversicherung besteht allerdings, wenn Randalierer die Motorhaube Ihres Wagens einbeulen, Außenspiegel abbrechen oder tiefe Schlüsselkratzer im Lack hinterlassen. Solche Schäden ersetzt nur eine Kfz-Vollkaskoversicherung. Achtung: Anders als in der Teilkasko werden Sie nach Vollkaskoschäden in eine schlechtere Schadenfreiheitsklasse zurückgestuft und der Beitrag steigt, sofern Sie keinen Tarif mit Rabattschutz abgeschlossen haben. Wichtig zu wissen: Teilkaskoschäden wie Brand, Glasbruch oder Diebstahl sind in der Vollkasko automatisch mitversichert.

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie einen Autokredit haben

Ihren Autokredit müssen Sie natürlich weiter bedienen, auch wenn Ihr schöner neuer Wagen von Unbekannten beschädigt oder gestohlen wird. Schützen Sie ein kreditfinanziertes Fahrzeug am besten mit einer Vollkaskopolice, dann sind Vandalismusschäden aller Art gut versichert. Neuwagen sollten ohnehin vollkaskoversichert sein, denn die Vollkasko zahlt auch selbst verschuldete Schäden am eigenen Wagen – beispielsweise wenn Sie einen Unfall verursachen und Ihr Traumauto danach nur noch Schrottwert hat. Ohne Vollkasko stünden Sie in solchen Fällen plötzlich ohne Fahrzeug da, müssen den Kredit bis zur vollständigen Tilgung aber weiter abzahlen. Viele Autofinanzierer verlangen deshalb zwingend den Abschluss einer Vollkaskoversicherung. Nicht so bei FINANZCHECK.de, denn unsere Kunden entscheiden selbst, wie sie ihr Fahrzeug versichern möchten.

Mit FINANZCHECK finden Sie problemlos den richtigen Autokredit

Mit einem unabhängigen Kredit finanzieren Sie Ihren neuen Wagen oft deutlich günstiger als mit dem Kreditangebot des Autohändlers, denn als Barzahler können Sie hohe Rabatte auf den Listenpreis aushandeln. Sie brauchen einen günstigen Autokredit zu fairen Bedingungen? Mit FINANZCHECK.de finden Sie schnell und unkompliziert den Kredit, der genau zu Ihren Vorstellungen passt. Tipp: Nutzen Sie auch unsere kostenlose Telefonberatung. Unsere Experten beantworten Ihre Fragen gerne und helfen Ihnen persönlich bei der Suche nach dem richtigen Autokredit!

Autokredite vergleichen