Wenn Sie auf FINANZCHECK.de weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Thema des Monats

Geld für alle Fälle: So helfen Kredite in jeder Lebenslage

Lebenszyklus-opt

Thema des Monats

Hier finden Sie die PDF-Version dieser Pressemitteilung: Download Pressemitteilung Lebenszyklus des Kredits

Das neue Auto, die Hochzeit oder eine Badrenovierung: Wenn aus Wünschen Realität werden soll, ist das häufig mit hohen Beträgen verbunden, die das Ersparte nicht hergibt. Dann ist es Zeit für einen Ratenkredit. Die zusätzliche Finanzspritze hilft, so manche Lebenslage zu bewältigen – oder zu gestalten.

„Ein Ratenkredit ist heute etwas völlig Normales“, weiß Nicolas Günther, Head of Sales bei FINANZCHECK.de, dem deutschen Onlineportal für Kreditvergleich und Kreditvermittlung. „Die Konsumenten erfüllen sich damit entweder Wünsche vom Wohnmobil bis zur Weltreise, oder sie haben akuten Bedarf, zum Beispiel für ein Auto oder eine umfangreiche Zahnbehandlung. Und dann gibt es Einschnitte im Lebenslauf, die teuer sein können: eine große Familienfeier, das Kind zieht aus und die Kaution für dessen Wohnung wird fällig, eine Scheidung oder eine Beerdigung.“

Es gibt zahlreiche und vielfältige Lebenslagen, in denen ein Kredit notwendig oder sinnvoll ist. „Die häufigsten Kreditanfragen werden für das Auto gestellt“, erläutert Nicolas Günther. Aber natürlich gibt es auch auf den ersten Blick ungewöhnlichere Anliegen – zum Beispiel medizinischer Art: „Die künstliche Befruchtung wird immer häufiger über einen Kredit finanziert, ebenso wie geschlechtsangleichende Operationen und reine Schönheits-OPs.“

Auch wer einen Baukredit abzahlt, ist mit einem Ratenkredit für zusätzliche Ausgaben im Haus – vom Carport bis zur Badsanierung – gut aufgehoben: „Dann muss das Baudarlehen nicht kompliziert neu aufgerollt werden, und der Ratenkredit kann günstiger sein als bei der alten Bank“, erklärt Volker Tritschler, Chief Revenue Officer bei FINANZCHECK.de. Apropos Darlehen: „Auch für die Restschuld eines Baukredits ist es oft einfacher und günstiger, einen Ratenkredit aufzunehmen.“ FINANZCHECK.de vergleicht die Angebote von über 20 Banken und ermittelt für seine Kunden kostenlos das individuell passende Angebot – die ausgefeilte Software des Technologieführers macht es binnen Sekunden möglich. „Für einen Kredit muss es nicht immer die Hausbank sein“, empfiehlt Tritschler „ Aus unserer Erfahrung wissen wir: Der Vergleich lohnt sich unbedingt

A propos Hausbank: Meist bietet der Ratenkredit auch handfeste Vorteile gegenüber dem Verfügungsrahmen des Girokontos. Volker Tritschler: „Wenn ein Absolvent seinen ersten Job antritt und für 2.000 Euro eine neue Businessgarderobe braucht, kann ein Ratenkredit deutlich günstiger sein als der Ausflug in den Dispo!“

Tagesgeschäft Die meisten Kreditanfragen werden bei FINANZCHECK.de in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 17.00 Uhr gestellt – also während der Hauptarbeitszeit der Deutschen.

Gute Gründe

Manchmal ist der Grund für eine Kreditaufnahme auch etwas ausgefallener. Neben dem Start einer Rapper-Karriere oder neuen Brüsten zum Hochzeitstag investieren die Deutschen mit einem Kredit auch in Start-ups – oder nutzten ihn, um Schulden im Freudenhaus oder bei ihrem Friseur zu begleichen.

Wussten Sie schon...?

Silver Surfer

2018 stieg die Online- Kreditanfrage bei den über 60- Jährigen im Vergleich zu 2017 um 23 Prozent. Zwischen 2016 und 2017 belief sich dieser Anstieg sogar auf 41 Prozent. Ein weiteres Zeichen dafür, dass auch immer mehr ältere Menschen digitale Services nutzen.

Nord-Süd- Gefälle

Die Süddeutschen nahmen 2017 im Durchschnitt die höchsten Kreditsummen auf. Die Berliner hatten in diesem Jahr die meisten Kredite parallel laufen – gefolgt von den Hamburgern.

Hochsaison

Besonders im Frühjahr ist der Kreditbedarf bei den Konsumenten höher und nimmt im Laufe des Jahres wieder etwas ab. Die Gründe: die Ferien, das Wetter, die Weihnachtszeit oder auch das 13. Gehalt - und viele Menschen möchten sich erst im neuen Jahr wieder mit ihren Finanzen beschäftigen.